von Alex Olma
1. März 2012 – 10:27 Uhr

AirPlay-Mirroring vom iPhone an den Mac: ‘Reflection’ lässt die Bits fliegen (+ Video)

AirServer empfängt Videos, Fotos und Musik drahtlos über AirPlay vom iPhone. Reflection treibt das Spiel noch ein bisschen weiter: Über das 15-Dollar-Programm für den Mac spiegelt man den gesamten iPhone-4S- und iPad-2-Bildschirm auf seinen Desktop – inklusive Audio- und Video-Signal.

DirektReflection*

Eine komplett fehlerfreie Version 1.0 ist nicht zu erwarten. David Stanfill, der zuvor bereits erfolgreich AirParrot schraubte, liefert jedoch eine stabile Software ab, die in meinem Testlauf auf Anhieb funktionierte und sich insgesamt ohne nennenswerte Probleme präsentierte. Eine Demo-Version von Reflection lässt sich vor dem Kauf ohnehin ausprobieren.

* Alle selbstproduzierten Videos finden sich auch als Podcast-Feed in iTunes. Wer dort eine kurze Bewertung hinterlässt, macht diesem Blogbetreiber eine gigantische Freude!

  • http://twitter.com/Mowlthrow Björn

    Dariusburst SP <3

  • AndreasD

    Irgendwie kommt es mir flüssiger bzw. synchroner vor als die Kombination iPad2 AppleTV2. Kann das sein?

    • http://twitter.com/Mowlthrow Björn

       Bei mir läufts auch viel besser als mit dem AppleTV2. Beim AppleTV2 habe ich auch bei aufwendigeren Sachen starke Kompressionsartefakte. Allerdings habe ich hier auch ein anderes Netz als zuhause.

  • Linuxuser1

    Sau stark!

  • http://twitter.com/dkl_avt Alex Damhuis

    Alex, was ist das für ein Katakis/R-Type Spiel, welches Du als letztes zeigst?

    Ansonsten – das Tool ist Hammer! Danke für den Hinweis.

  • http://twitter.com/Netzzwerk Netzzwerk

    Schick. Weil mans im Video jetzt nicht gesehen hat: Geht auch Vollbildmirroring?

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      Yep.

  • Bernhard

    Durch den Hinweis im Artikel hab ich mir mal AirServer geladen. Und bekam diesen Hinweis

    ““AirServer.mpkg” has not been signed by a recognized distributor and may damage your computer. You should move it to the Trash.”

    Gibt es GateKeeper jetzt schon unter 10.7.3?

  • http://www.handy-fans.de/ Michael

    Sowas suche ich für Windows in Kombination mit dem iPhone 4 (ohne S). Jailbreak ist vorhanden. Hat jemand eine Idee ?

    Oder wenigstens Airplay Mirroring auf dem dem iPhone 4 aktivieren ?

    Konnte bisher leider nix finden… :-(

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      Nope. AirPlay-Mirroring ist dem iPhone 4S und dem iPad 2 vorbehalten.

  • Daniel

    ich habs installiert und nun? Sowohl auf dem iPad als auch auf dem iPhone finde ich zwar den Airplay-Button aber dann sieht es schon anders aus (schwarzes Menü, Buttons mit u.a. auch meinem Mac aber kein Mirroring Slider). Krieg es nicht zum Laufen. Kennt jemand die Lösung?

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      Im Video sieht man eigentlich wie’s gestartet wird…
      Kannst du dein Problem genauer beschreiben?

      • Daniel

        Damn, ich habe einfach kein iPhone 4S sondern nur 4. Mal sehen, ob ich einen Hack finde.

  • mpsikorski

    bei mir ruckelt das… das geht irgendwie garnicht! Hab über macbook pro 15 zoll (early 2011) Netzwerk eröffnet und mit iPhone rein (also direkt daneben lokal) und das ruckelt einfach total, vor allen Dingen wenn ich das aufnehmen will mit quicktime. Hat jemand nen Lösungsvorschlag, was ich falsch mache?

  • Yaab

    Schade, ich hab die 15 $ dafür ausgegeben, aber das Bild kommt nur arg laggy am Mac an…wenn in den seltenen Fällen denn mal eine Verbindung zustande kommt. Muss wohl irgendwie an meinem WiFi liegen.

    Ärgerlich um die 15 $! :-(

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      Hier klappt es wirklich super. Trat das Problem nicht in der 10-Minuten-Testphase auf?

  • Maximilian

    Hi, 
    ich habe das Problem, dass der Sound eher hakelig ankommt. Das WLAN ist stark und stabil, da es für mein iPad als Acces Point vom Mac mini aus gestartet wurde. Sehr gute Verbindung kein Problem. die Bildübertragung ist super und flüssig, nur der Sound hakelt halt. Eine Idee was ich verändern könnte? Das Problem trat auch schon in der Demo auf, aber da ich gerne Dead Space als Lets Play oder entsprechend ein iPad Review aufnehmen wollte ist der Ton zu vernachlässigen…wird ja beim Spiel eh leiser gestellt. Ärgerlich ist es schon und bei vielen anderen ist das Problem nicht vorhanden. Also irgendeine Idee woran es liegen könnte?

    Grüße

  • http://www.taptoplay.de Lakeshore

    Nachdem ja auch der AirServer das kann ein paar Eindrücke für Spiele. Grundsätzlich braucht man ein sehr gut erreichbar n-WLAN. Auch wenn man mit seinem Mac selbst ein WLAN aufmacht und direkt daneben sitzt machen z.B. Real Racing 2 oder die Gameprom-Flipper nur wenig Freude. Zu sehr ruckelt alles und die Verzögerung macht ein Spielen kaum möglich. Was dann aber doch sehr gut funktioniert sind Carcassonne, Sonic CD, Peggle, Infinity Blade 2 und Edge. RR2 und die Gameprom-Flipper sind die einzigen meiner Spiele, die das Mirroring direkt unterstützen und das iPhone zur Fernsteuerung machen.

    Insgesamt würde mich interessieren, wie ein direkter Vergleich zum Apple TV und zum HDMI-Output aussehen würde (Geschwindigkeit, Lag).

  • Pingback: (M)ein ‘Entertainment-Workflow’ (+ Video) – iPhoneBlog.de()

iPhoneBlog–Social

Sponsorship

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften