von Alex Olma
8. März 2012 – 03:27 Uhr

iTeufel Air – die AirPlay-Aktivbox (+ Video)

Der iPod revolutionierte den Markt für mobile Mini-Lautsprecher und spornte in seinem Siegeszug unzählige Boxen-Hersteller an, ganz viel minderwertigen Quatsch zu produzieren. Plastik-Schachteln für 50 Euro ohne cooles Alleinstellungsmerkmal finde ich persönlich nur semi-spannend. Die Berliner Audio-Profis von Teufel greifen mit dem ‘Air‘ allerdings gleich drei (Preis-)Nummern höher und verlangen stolze 500 Euro (Affiliate-Link) für ihr HiFi-Stereo-Funksystem.

Ich habe mir die kantige Box mit großflächiger Stoffbespannung jetzt zirka zwei Wochen angehört. Mein Fazit: Keine Extras, ein (unnötig) kompliziertes Netzwerk-Setup aber überragende Klänge. Wer ein dediziertes Lautsprecher-System zur festen Aufstellung sucht, dem über iTunes oder iOS drahtlos Musik zugeworfen werden kann, klickt dieses Video*.

DirektTeufel**

Meinen Gehörgang halte ich für nicht qualifiziert genug, die 100-Watt-Soundleistung der iTeufel in ein aussagekräftiges Preis-Leistungs-Verhältnis zu rücken. Der B&W Zeppelin oder die Sonos, persönlich getestete Vergleichsgeräte, siedelt sich allerdings in einer ähnlichen Preisliga an und musizieren nach meiner Wertung auf Augenhöhe.

Ich mag den sehr minimalistischen Ansatz der iTeufel Air, die sich gegen einen Dock-Anschluss entschieden haben und auf nur vier Tasten am Gerät beschränken konnten. Die (einmalige) Ersteinrichtung wäre jedoch technisch einfacher zu lösen oder mindestens besser zu erklären. Die beigelegte Papier-Anleitung und die fade Web-Konfiguration wirken nicht zeitgemäß.

Mit ein bisschen Mühe könnten Online-Musikdienste, beispielsweise in Form einer eigenen App, getrennt von der separaten Audio-Quelle, auf den Klangkörper wandern. Das würde Mitbewerber Sonos herausfordern. Bislang bleibt eine solche Kampfansage allerdings aus.

Nichtsdestotrotz: Wenn’s wichtig wird, und Klangkraft sowie Dynamik die Sound-Diskussion bestimmen, zeigt sich Teufel kämpferisch. Die ‘Air’ klingen schlicht fantastisch.

* Spaß beiseite: Alle dürfen klicken.

** Alle eigenen Videos gibt’s auch als iTunes-Podcast. Heute noch kostenlos; morgen wahrscheinlich auch.

  • http://paperbrains.de/ Marcel

     Das Problem mit dem billigen Quatsch hat Apple mit AirPlay ja erfolgreich behoben. Ich kenne zumindest keine AirPlay-Boxen die unter 200-300 € kosten?

  • http://twitter.com/tw1tman1a christoph

    Für eine Sonos-ähnliche Experience gibt es von Teufel ja das “Raumfeld”-Konzept. Ich denke, dass Sie bewusst eine “simple” Airplay-Box ohne weiteren Schnick und Schnack anbieten.

  • Leif Sikorski

    Finde ich schon extrem happig wenn man es mal mit den Sony SA-NS Boxen vergleicht welche dank DLNA dann zumindest mit fast jedem Device genutzt werden können.

    • NikB

      Mit fast jedem…außer dem, das ich benutzen möchte….

  • TenFingers

     500€ und eine billigst Stromversorgung wie ein China Gadget.
    Ein integriertes Netzteil mit hochwertig ummantelten Kabel ist doch
    nicht zu viel verlangt.

  • shsf

    Warum immer hässliche blaue LEDs?

    • http://www.iphoneblog.de iphoneblog

      Lässt sich deaktivieren.

      • Sven Carstens

        Wie denn?

      • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

        Testgerät leider nicht mehr hier. Müsste aber in der Anleitung stehen.

      • Sven Carstens

        Leider steht es nicht in der anleitung beschrieben. Ich werde morgen den support damit mal nerven. Wäre ja fatal wenn die schreiben abschaltbar und sie wäre es nicht.

  • Info

    Gewinnt 3 neue iPads http://derapfelinmir.com/2012/03/08/3-neue-ipads-gewinnen/

  • http://www.laminareifen.de/ Linda

    Naja 500€ sind da für mich doch noch sehr viel Geld

  • cbrueggenolte

    Danke Alex,

    tolles review von tollen Lautsprechern. Aber der Preis, ziemlich teuer.

    mfgcb

  • Sebastian

    Find ich eigentlich ein super Produkt, aber was ich mich frage, gibts sowas auch als 5.1 Set bzw. als 2.0 das man zusätzlich in seine 5.1 Anlage als Frontspeaker integrieren kann? Da viele ja eh ein 5.1 Set rumstehen haben wäre es irgendwie ne Doppelinvestition sich noch zusätzlich so ein Teil ins Wohnzimmer zu stellen

  • http://www.shopclever.de/ Patrick

    Habe bisher nur die Raumfeld One Box von Teufel getestet und die klingt sehr ordentlich. Jedoch ist das Streamen über die eigene App noch buggy und hakelig, hoffe da wird bald nachgebessert.

    Scheinbar gibt es aber nichts “vernünftiges” mit AirPlay Funktion auf dem Markt, dass viel günstiger ist, oder etwa doch?

    Tipp: Mit dem Gutscheincode: T3K-34R-8XN bekommt man aktuell 50€ Rabatt auf das iTeufel Air System … 450€ ist immer zwar noch kein Schnäppchen aber etwas erträglicher.

  • http://twitter.com/ToniKarsten Toni Karsten

    Hab den iTeufel Air auch vor einigen Tagen mal getestet und meine Gedanken dazu niedergeschrieben: 
    http://airplay-lautsprecher.com/airplay_lautsprecher/iteufel-air-im-test/

iPhoneBlog–Social

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften