von Alex Olma
21. Juni 2012 – 15:01 Uhr

Klappe und Action! ‘Launch Center Pro’ startet nicht nur Apps sondern auch Aufgaben

Launch Center Pro from App Cubby on Vimeo.

Launch Center Pro (2,39 €; App Store-Link), eine aufgebohrte Version des etablierten Vorgängers, richtet sich noch stärker an Freunde von Schnellstarter-Software. Wer Alfred oder LaunchBar am Mac liebt, findet hier einige kleine Anknüpfungspunkte für iOS.

Entwickler-Team App Cubby erweitert den Shortcut-Umfang und springt mit der ‘Pro‘-Version nun auch direkt Eingabefelder innerhalb von Apps an. So lässt sich aus der Gitternetz-Übersitz beispielsweise ein Skype-Kontakt ohne Umweg anwählen, ein Omnifocus-Eintrag anlegen oder eine Twitter-Suche über Tweetbot anstoßen. Welche App und welche Tasks unterstützt werden, findet sich auf dieser Übersichtsseite.

Launch Center Pro ist nicht für jedermann und kräftig auf die Unterstützung anderer App-Store-Anwendungen angewiesen. Obendrein lässt sich nicht zusichern, dass Apple die Kommunikation über URL Schemes zukünftig verändert oder einschränkt. Noch nicht vergessen ist iOS 5.1, das die Verknüpfungen in die Systemeinstellungen untersagte.

Wer dies akzeptiert und außerdem Lust mitbringt, sich ein paar kraftvolle Kurzwahltasten anzutrainieren, greift zu diesem nützlichen Update.

  • http://www.eraser.org B. Braun

    Der Sinn dieser App will sich mir nicht erschließen, man könnte doch genauso gut einen Folder mit den wichtigsten Apps anlegen und in die Dok setzen…

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Verständlich wird’s vielleicht wenn man die Anzahl der benötigten Bildschirmberührungen vergleicht, um beispielsweise einen Kontakt aus dem Adressbuch anzurufen.

      • http://www.eraser.org B. Braun

        Für Kontakte gibt es auch Apps. Jeder Kontakt bekommt sein eigenes Icon… und in Google suchen kann man genauso schnell in Spotligt

      • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

        Dann scheint Launch Center Pro für dich nicht passend.

    • http://twitter.com/Jascha85 Jakob

      Hast du das Video gesehen ? Wenn ja, ach verstanden ?
      Dann erkläre ich es mal (so wie es das video gemacht hat)
      Apps sind Anwendungen
      Wie zum Beispiel die Nachrichten App
      Nachrichten an Freunde schreiben ist eine Aktion.

      Willst du die Aktion “Nachricht an Karl schreiben” ausführen
      öffnest du die Messages App
      gehst auf die Übersichtsseite
      suchst den Kontakt /erstellst eine neue Nachricht und gibst den Namen ein
      ______
      Und hier gibst du dann die Nachricht ein

      ODER !!!!!

      Du startest die Launch Center Pro app, und klickst auf deine vorher angelegte Aktion. In dem Fall “Nachricht an Karl schreiben”
      Und schwupp bist du im Richtigen Fenster.

      Also es erspart dir in Zweifel viel Zeit.
      Weitere Beispiele im Video (zur not google translate zur Hilfe nehmen)
      Oder alternativ mal die Liste mit den unterstützen Apps anschauen und grübbeln was man sonst noch damit anstellen kann…..

  • http://twitter.com/SpiderDaan SpiderDaan

    Sieht interessant aus! Kann man damit denn nun auch sowas wie Bluetooth-AN/AUS, Helligkeit etc. ansprechen?

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Helligkeit ja; BT nein.

  • http://www.facebook.com/s.chnilo Danilo Mielniczek

    Mich würde mal Interresieren wie es diese App überhaupt durchs Bergwerk geschafft hat. Ist sie nicht eine Art Springboardersatz? Allein schon Anordnung der Icons hatte Apple dazumal bei einer App doch mit einer Ablehnung honoriert…

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Nee, ich glaube das ist (mittlerweile) unproblematisch. Launch Center hatte in der Vergangenheit jedoch bereits Probleme mit der Zulassung (Notification Center).

  • Pingback: Homescreens – September 2012 (iPhone + iPad) – iPhoneBlog.de

  • Lucas

    Ist es denn damit Möglich Shortcuts wie zum Beispiel Mobile Daten an/aus zu erstellen?

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Nein. Das erlaubt iOS nicht.

      • Lucas

        Schade. So entwas hätte ich gebraucht. Ich habe mein iPhone gestern erst bekommen deswegen die ganzen Fragen. Wie ist es denn wenn ich die Mobilen Daten immer aktiviert habe aber dann ein WLAN zur Verfügung steht? Ich habe mal gehört, dass das iPhone dann im Standby die WLAN-Verbindung unterbricht und wieder 3G nutzt. Stimmt das? Dann müsste man ja die Mobilen Daten ständig an und aus schalten.

      • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

        Nein, das passiert nicht – WiFi ist WiFi.
        Es gibt eigentlich nie einen Grund, die mobilen Daten zu deaktivieren.

      • Lucas

        Okay, danke für die Info! Ich habe zwar in einem etwas veraltetem Blogeintrag schon gefragt, aber ich frag einfach auch nochmal hier. Hast du das BookBook jetzt eigentlich bis zum “Lebensende” des 4S benutzt?

  • Pingback: Mein Setup von Launch Center Pro (+ Video) – iPhoneBlog.de

iPhoneBlog–Social

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften