Schlechtes Timing: Apple bewirbt ‘Do Not Disturb’

von Alex Olma | 1. Januar 2013 | 21:58 Uhr

DirektDream

Schöne Ad, böser Traum. Apples Reklame für die iOS-6-Funktion ‘Nicht stören‘ erscheint an einem Tag, an dem sie für einige Nutzer versagte.

Unabhängig davon wie viele Geräte (unter welchen Voraussetzungen) betroffen sind (was ich trotz diverser Rückmeldungen nicht eingrenzen kann), reiht sich der Fehler in die peinliche Serie von Apples Zeit- und Datums-Patzern ein.

  • http://www.appleoutsider.de/ AppleOutsider.de – Sebastian P

    Dass das die Williams-Schwestern sind war keine Erwähnung wert? :-)

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Steht in den Tags ;)

  • berndbloggt

    Gestern noch gefreut, dass es mich nicht getroffen hat. Heute trat das Phänomen hier auch auf. Geht das nur mir so, oder lässt die Qualität in Apple-Hausen in den letzten Jahren stetig nach?

    • Fabian

      Bug trat bei mir gestern und heute auf. Das neu-anlegen der Do-not-disturb Zeiten hat auch nicht geholfen

    • der_be

      bei mir das gleiche. am ersten gings, am zweiten hat’s versagt….

    • http://www.facebook.com/people/Martin-Ernst/100000710829284 Martin Ernst

      Geht nur dir so.

  • http://twitter.com/vomrhi Vom Rhi

    Übrigens bin ich noch nie draufgekommen, ob und wie man die Text-Message verändern kann, dazu steht auch im handbuch nichts. ??? gehört das ncith zu den tollen Features?

  • PabloNop

    Die neueste Beta 4 von iOS 6.1 ist auch betroffen…

  • http://twitter.com/larsauswsw larsauswsw

    Ich war heute im Apple Store und habe mein schwarzes Iphone 5 32GB (Telekom) austauschen lassen wg. Staub in der Linse der Kamera. Das “alte” hat das Problem nicht. Das ausgetauschte schon…

    Wenn ich die Uhrzeit der DND-Funktion ändere ist DND danach aktiv….

    Angeblich soll es sich selbst fixen:http://forums.macrumors.com/showpost.php?p=16586672&postcount=187

  • Pingback: (Bitte) ‘Nicht stören’ bis zum 07. Januar – iPhoneBlog.de

Partner

Iqd

Rock 'n' Roll

IP Ad

Support

Wer eine beliebige iPhone-App im iTunes App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt kleine Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!