von Alex Olma
31. Januar 2013 – 19:27 Uhr

Evernote integriert sich in ‘Penultimate’

IPhoneBlog Adonit Penultimate

Evernote kaufte im letzten Mai die Notiz-App Penultimate (kostenlos; App-Store-Link) und zeigt heute die erste Integration mit dem Cloud-Dienst. Der im Trailer mehrmals ins Bild gerückte Stylus ist der Adonit Jot Classic (14,55 €; Affiliate-Link).

Die handschriftlichen Zeichnungen synct die App als ‘Read Only‘-Notiz in den Wolkenspeicher. Inhaltliche Änderungen oder Erweiterungen lassen sich daran nur mit der iPad-Software vornehmen. Über die Mac-App (kostenlos; MAS-Link) können Schlagworte nachgetragen werden – im Web nicht. Den Notiz-Titel ändert man wiederum ausschließlich auf dem Tablet. Einschränkungen, die durchaus verwirren.

Ansonsten hat die App, die eure kleinen Grafiken durch eine Texterkennung jagt, ihren Charme behalten und ist ein gutes Aushängeschild für den Freemium-Service.

  • http://twitter.com/_nikolaus Nikolaus Hueck

    DIE App hat SEINEN Charme behalten? Sorry, aber ich finde immer, dass Deine Texte nicht nur inhaltlich interessant sind, sondern sich besonders gut lesen …

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Danke. Ist korrigiert.

  • http://twitter.com/jschrader Johannes Schrader

    Beim Stylus empfehle ich den Nachfolger zu kaufen, auch wenn er etwas teurer ist. Das Schreibgefühl ist meiner Meinung nach angenehmer. (Adonit Jot Pro)

  • http://twitter.com/brototyp brototyp

    (kostenlos; App-Store-Link) hat keinen App-Store-Link

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Oh, vielen Dank.

  • Fabian

    Eine weitere Stylus-Empfehlung:
    Maglus Stylus. Hat den unschätzbaren Vorteil, dass es am magnetisch ist und am iPad kleben bleibt, wenn man ihn gerade nicht benutzt. (Außerdem ist er hochwertig und rollt auch nicht von der Stelle)
    http://the-maglus.myshopify.com/

iPhoneBlog–Social

Sponsorship

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften