von Alex Olma
26. Juni 2013 – 11:56 Uhr

Mr. Reader 2.0 öffnet neue RSS-Türen

IPhoneBlog de Mr Reader

Google Reader segnet das Zeitliche und verhilft RSS zu neuer Blüte. Soweit, so bekannt.

Mit Mr. Reader (3.59 €; App-Store-Link), in diesem Blog erstmals im April 2011 zum Ausprobieren vorgeschlagen, marschieren nun die Alternativen in großen Schritten aufs iPad. Version 2.0 versteht sich unter anderem mit Feedly, Feed Wrangler und Fever.

Die drei genannten Dienste habe ich soeben erfolgreich mit Mr. Reader, einer mittlerweile ausgewachsenen RSS-Anwendung für Apples Tablet, ausprobiert.

  • MrAlbrecht

    Herrlich meine Sync Probleme sind endlich gelöst Feedly <> MrReader

    Dann werde mich demnächst mal dran setzen und eine passende iOS7 Theme für MrReader entwickeln.

    Nun fehlt nur noch Reeder fürs iPhone (mit Feeldy sync)

  • Ben

    Mal ne Verständnisfrage:
    Wenn ich mich jetzt bei Feedly mit meinem Google Reader Account eingelogged habe und Feedly sich meine Feeds vom GR gezogen hat, bin ich dann ab 1.7. sicher? Oder synched Feedly weiterhin mit GR und alles ist dann weg?

    Ansonsten warte ich noch auf eine gute RSS-App fürs iPhone, das auch, wie mein bisher intensiv genutztes Byline, eine Offline-Lese-Funktion anbietet. Feedly macht das ja nicht. Alternativen? Vielleicht der oben genannte Mr. Reader?

    • http://www.iphoneblog.de/ iphoneblog

      Ja, Feedly zieht die Feeds zu sich um.

    • stargOOse

      Versuch doch mal Newsify fürs iPhone. Runde Sache! Mr. Reader gibts leider nicht fürs iPhone.

  • DerAppblogger

    Was ist eigentlich mit Reeder? Sollte da bis zum 01.07. nicht auch der Support für Feedly nachgereicht werden? Bisher hat sich da nichts getan und es wäre wirklich sehr schade, wenn ich nach dem 01.07. nicht nru auf den Google Reader verzichten müsste, sondern auch noch auf Reeder…

  • http://thosch.blogsite.org Thomas Schewe

    Sieht auf den ersten Blick nett aus. Da kann man sich totkonfigurieren. :-)

    Auf den zweiten Blick stört mich erheblich, dass die einzelnen Fenster in einem “Pseudo-Fenster” geöffnet werden werden. Scheint ja momentan en voge zu sein, ist aber definitiv nicht mein Ding. Da gibt es dann auch keine einfache Wisch-Geste mehr, um zurück zur Tabelle zu kommen. Da finde ich Ashes besser.

    Habe den Eindruck, dass Mr. Reader keine bereits gelesenen Postings synct. stimmt das? Kann man das einstellen?

  • http://www.appleoutsider.de/ AppleOutsider.de – Sebastian P

    Tolle Nachricht, werd ich gleich auch mal ausprobieren!

  • Pingback: Aktuelles 28. Juni 2013 — neunetz.com()

  • Tobias

    Danke für den Tipp gerade gekauft und für gut befunden.

    Mein Setup nun:

    TT-RSS aufn vServer laufend mit diesem Plugin:
    https://github.com/dasmurphy/tinytinyrss-fever-plugin
    Welches die Fever API emuliert und für die Apps bereitstellt.
    Fever hab ich mir auch gekauft allerdings für miserabel befunden. Im Gegensatz zu TT-RSS fehlen enorm viele Features. Ich gebe zu mein Aufbau ist eher was für Technische geeks aber im Prinzip war auch das recht leicht einzurichten.

iPhoneBlog–Social

Sponsorship

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store beglückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Flattr verteilt Mikrozahlungen, mit denen Ihr persönlich diesem Blog kleine Aufmerksamkeiten zukommen lasst. Über diesen Button; jeden Monat neu. Vielen Dank dafür!

Archiv

Gastfreundschaften