iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
14. Mai 2007 – 12:38 Uhr

wer programmieren will, sollte auch dürfen

osx apps iphone

Photo: BZO (cc)

Wer Software für Apple’s iPhone programmieren möchte, der sollte das auch dürfen. Meine Meinung. Leider noch nicht die von Apple obwohl Steve Jobs gerade darüber laut nachdenkt:

Eigentlich war klar das:

Apple has previously clearly stated that the iPhone platform will not be open to 3rd party software developers so that Apple can retain full control of the environment. 

Auf der „Shareholder Conference“ in San Francisco am letzten Freitag wird Steve jedoch quoted as saying it is an issue that Apple is “wrestling with“.

Ich bin auf jeden Fall für eine Offenlegung, da schon der relativ „unverbaute“ Zugang zum Apple TV klar gezeigt hat, das die Schwarmintelligenz viel bessere Software zu Tage fördert als einzelne Programmierergruppen.

Flash im Safaribrowser -> yeah!

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften