iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
24. Mai 2007 – 10:18 Uhr

und die fröhliche Kommunikation geht weiter

apple-iphone-in-deutschland.png

Zur Vorgeschichte geht es hier lang.

Dort wurde ein ganz seriöser Anbieter ausfindet gemacht, der das iPhone bereits jetzt in Deutschland anbietet und mit Rat und Tat per Email zur Seite steht. Auf meine letzte Email-Anfrage wurde geantwortet und die Geschichte nimmt Ihren Lauf:

Meine letzte Email-Anfrage:

Sehr geehrter Herr H.,

vielen Dank für Ihrer schnelle Rückantwort. Das Sie kein Ladengeschäft, ähnlich eines MediaMarktes betreiben, ist mir aufgrund Ihrer Angebote absolut verständlich. Dennoch schreiben Sie in Ihrem Angebot: “Die Versandkosten per DHL 14 Euro betragen. Da ich es sehr hoch versichern muß die normale versicherung reicht hier nicht aus. Ins Ausland bitte nachfragen Verkäufer versendet Weltweit.” Ich würde Ihnen und mir gerne die hohen Versandkosten ersparen und eine persönliche Warenübergabe vorziehen. Nennen Sie mich altmodisch, aber man weiß ja nie in welchem Zustand das Paket beim Empfänger ankommt. Und da ich nicht weit entfernt von Ihnen wohne, würde ich gerne von dieser Möglichkeit Gebrauch machen. Selbstverständlich könnten wir auch vom Treuhandservice Gebrauch machen, den Sie über das Auktionshaus AuVito anbieten. Steht diese Möglichkeit der Bezahlung bei Ihnen weiterhin zur Verfügung?

Mit freundlichen Grüßen

ao

Und so wurde reagiert:

Sehr geehrter herr Olma

ich mache bei Ihnen mal eine Ausnahme.Aber Über treuhand geht es leider nicht.

Da ich die ware vomn der USA bekomme und es selber vorfinanzieren muß.Und wenn jder erst bezahlt wenn die ware da ist wäre ich Pleite.Denn das kann ich gar nicht vorfinanzieren leider.Den ich habe bstellungen jede woche alleine von den Apple Hopns vomn ca 200-300 Stückund wie soll ich die alle vorfinazieren.Sie können es bestellen in Meinem Shop und wenn die ware da ist kann ich es ihnen auch vorbei bringen oder sie kommen kur vorbei Anderst kann ich es leider nicht machen tut mir leid

Daraufhin wieder ich:

Hallo Herr H.,

ich bedanke mich abermals für Ihre offene Auskunftsbereitschaft und die Ausnahme, die Sie für mich vornehmen. Leider bestehen für mich noch marginale Unklarheiten zu denen ich Sie kurz fragen möchte:

– Wann bekommen Sie das iPhone aus Amerika geliefert und wann könnte ich es demnach bei Ihnen abholen?
– Warum unterscheiden sich Ihre Lieferzeiten Ihrer Webseite (7 Tage) von denen der Auktion (12 Tage)?
– Welche „deutsche Software laden Sie auf das Gerät“?
– Warum sind Sie der Einzige Lieferant, der das iPhone in Deutschland anbieten kann. Haben Sie einen exklusiven Vertrag mit Apple?

Um meine letzten Bedenken auszuräumen wäre ich Ihnen sehr dankbar für eine Beantwortung der Fragen. Danach werde ich auch gleich bestellen!

Mit freundlichen Grüßen
Alexander Olma

Und nun, Herr H.?

Update 15:18 Uhr:

Hallo Wie sie ja wissen ist nur Englische Software darauf und beine bekommen extra Die Deutsche Software und Menüführung drauf.

Weil ich auch kunden habe die nur die Englische haben möchten da dauert es nur 7 tage und bei der deutschen Software 12 Tage.und erst ab einer Abnahme von 20 Stück geht es über bankbürgschaft darunter leider nur Vorkasse.den Apple und Nokia machen nur bankbügschaften ab 20 Stück.Anderst kann ich es leider nicht machen.

Ich bin müde…soll ich dem auskunftsfreudigen Herrn nochmals zurückschreiben?!

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften