iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
7. Juli 2007 – 11:54 Uhr

The only Flash, is Flash Gordon

flash gordon

Photo: kristykay22 (cc)

Walter Mossberg plaudert und verkündet, das ein kommendes Software-Update für das iPhone Flash-Unterstützung mit sich bringen wird:

At launch, the iPhone version of the Safari browser is missing some plug-ins needed for playing common types of Web videos. The most important of these is the plug-in for Adobe’s Flash technology. Apple says it plans to add that plug-in through an early software update, which I am guessing will occur within the next couple of months.

Fest steht, das das iPhone die technischen Möglichkeiten beinhaltet, dieses Feature problemlos zu implementieren – davon sprach auch schon der mysteriöse Apple-Mitarbeiter. Die Frage bleibt offen, warum Apple diesen überhaupt in Erwägung ziehen sollte. Klar, Flash ist ein Webstandard bei dem manch Internetseite einfach hinten runter fällt, wenn der Browser diese Technik nicht unterstützt. Eigentlich hat sich damit die Frage, nach dem Warum, beantwortet. Eigentlich.

Bemerkenswert bleibt, das die H.264-Flics (nach Augenzeugenberichten) auf dem kleinen, hoch aufgelösten Display ganz hervorragend aussehen. Und YouTube hat ja mittlerweile auch angekündigt bis Herbst ihr komplettes „Sortiment“ umzucodieren – weshalb dann noch Flash-Videos für das Videoportal?

Meine Vermutung ist, das Apple ganz bewusst auf den Flash-Support verzichtet hat um ihr H.264-Format zu etablieren und in Kauf genommen, das manch wilde Internetseite mit Flash-Elementen (in der Release-Phase) zum Aussenseiter wird. Das ist so ein bisschen digitaler Format-Krieg, bei dem große Konzerne um eine Vormachtstellung (diesmal für Videokompression) kämpfen.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften