iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
14. Juli 2007 – 15:32 Uhr

50 Billionen Songs

seeqpod-iphone.jpg

50 Billionen Songs kann selbst die große Version des iPhones derzeit nicht unterbringen, mal ganz abgesehen von der Frage ob es überhaupt so viele Lieder gibt. Sei’s drum!

Kritik wurde immer wieder laut wenn es um das Thema Musikverkauf direkt via iPhone geht. Apple bietet diese Option derzeit nicht an. Gekauft werden soll der Content immer noch via iTunes Store auf dem heimischen PC um dann auf das mobile Gerät synchronisiert zu werden. Mit Seeqpod tummelt sich derzeit eine interessante „Alternative“ im Netz, dessen Rechtsgrundlage hier nicht weiter diskutiert werden soll.

Was der Service bietet ist einfach gesagt. Man kann nach Musiktiteln oder Schlagwörtern suchen, die dann in einem „abspielbaren“ Format angezeigt werden – sprich mp3. Wenn man diese dann anklickt, öffnet sich der integrierte Medienplayer auf dem iPhone und spielt diese ab.

-> Gerne mal reinhören

via iPhoneFAQ

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften