iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
7. September 2007 – 17:18 Uhr

wenn der Postmann

fucking-ringtones.jpg

Photo: Miklas (cc)

Wenn der Postmann dreimal klingelt.

Den persönlichen Klingelton für das iPhone. Wir hatten darüber noch gar nicht gesprochen. Für 99 Cent kann aus fast jedem – für 99 Cent – erworbenen Musikstück, auch ein Klingelton gezaubert werden. Obwohl es sicherlich Pro-Anwender gibt, die nicht den in iTunes integrierten Audio-Editor verwenden müssen um ihr 30 Sekunden langes File zu erstellen, gibt es sicherlich eine Zielgruppe dafür.

Das wird wahrscheinlich noch weit untertrieben ausgedrückt sein, da der Klingelton-Markt mit ihren Vertretern Jamba und Co. seit Jahren in den schwarzen Zahlen absäuft. Entgegen diesen dubiosen unverständlichen Abo-Angeboten ist mir Apples Strategie lieber. Einmalig 99 Cent and you are good to go.

Es gibt aber auch eine kurze Anleitung, die nicht sehr kompliziert durchzuführen ist und eben von MacRumors veröffentlicht wurde. Hier in der Übersetzung:

  • Das begehrte Musikstück mit iTunes in das AAC-Format wandeln
  • die Dateiendung (des eigentlichen Files) im Finder oder Windows Explorer von .m4a nach .m4r umbenennen
  • dann diese Datei erneut in iTunes importieren
  • und beim nächsten Verbinden des iPhones mit iTunes können die Klingeltöne im neuen Reiter synchronisiert werden

via MacRumors

Update: Ich habe das Prozedere gerade einmal getestet und es ist wichtig, das die Datei wirklich in .m4r umbenannt ist. Sonst taucht diese nicht in iTunes unter den Klingeltönen auf.

Update II: Mit der neusten Version 7.4.1 (seit heute Nacht) ist dieses „Feature“ (manche nennen es auch Sicherheitslücke) wieder verschwunden. Jeder muss sich derzeit also selbst überlegen ob er die neuste Version braucht.

via TUAW

Update III: Okay, alles auf Anfang. Auch mit 7.4.1 funktionieren die persönlich erstellten Klingeltöne wieder wenn man HIER einmal kurz reinliest.

via fscklog

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften