iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
9. Oktober 2007 – 14:41 Uhr

den schreck im nacken

ideutsch_dragon-tmd.png

Es besteht ja immer noch ein reges Bedürfnis an einer deutschsprachigen Tastatur und Bedienoberfläche. „dragon-tmd“ hat eine komplette Lösung zusammengezimmert, die sich unter dem Namen „iDeutsch“ bereits reger Beliebtheit erfreut.

-> iDeutsch 2.2

Und eigentlich sollte demnach hier ein kurzer schmerzloser Empfehlungs-Link stehen, es kam dann aber doch alles anders als erwartet. Nach 2 Stunden Mittagspause hatte ich 2 gefühlte Lebensjahre verloren. Nun, und das sei vorweggenommen, sitze ich erstmals – seit 1.1.1 draußen ist – WIEDER vor einem wiederhergestellten iPhone.

Das waren meine ersten Schritte:

  • Download des Paketes, verbinden mit Transmit auf das iPhone
  • Navigation in das Verzeichnis /
  • Alle Dateien aus dem Paket, entsprechend der Unterordner „auf das iPhone einsortiert“ und überschrieben.

Und dann passierte das:

  • Ein Apfel und kein Startvorgang

Das habe ich gelernt:

  • Wenn man auf dem iPhone in der Ladeschale bei geöffnetem iTunes 25 Sekunden lang den Start- + Home-Button gedrückt hält, fordert das Telefon einen Restore.
  • Dieser geht offiziell natürlich NUR in Verbindung mit einem Update auf die Firmware 1.1.1 – das soll natürlich nicht stattfinden daher
  • iPhone Firmware 1.0.2 herunterladen und den Restore (Wiederherstellen)-Knopf in iTunes mit gedrückter Optionstaste (auf dem PC ist es Shift) betätigen und dann
  • das eben heruntergeladene .ipsw-File auswählen

Wenn das iPhone wiederhergestellt ist, kann man bedenkenlos das Backup einspielen. So bekommt man seine SMS, Telefon-Statistik, Kontakte, etc. wieder zurückgespielt.

Aber wer kann mir nun erzählen, was ich beim Kopieren der „deutschen“ Daten auf das iPhone falsch gemacht habe?

Update: Vielen Dank an die ganzen Kommentare. Nach einem weiteren Restore, den ich jetzt auf „halber Backe“ abgesessen habe, ist es vollbracht. Die Lösung? Unbedingt Cyberduck verwenden und einfach die drei heruntergeladenen Ordner mit den Original aus „/“ überschreiben (Zitat Tearsen: brutal überschreiben!).

Erster Eindruck: Stabil wie nix gutes, bei ausgeschalteter Autokorrektur. Die Sprach des Systems habe ich aber gleich wieder zurück ins Englisch geführt -> das geht aber nur mit Transmit. Verrückte Welt.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften