iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
30. Oktober 2007 – 10:29 Uhr

ibricked it!

 iphone-bricked.jpg

Photo: nata2 (cc)

Das Problem wenn Leute denken, das man sich mit etwas auskennt ist, das man oft immer zu Rate gezogen wird.

Gestern schlug hier ein ehemaliger Arbeitskollege mit einer „zerschossenen Baseband“ auf. „Zerschossene Baseband“? Überhaupt kein Signal! Kein WiFi, kein Bluetooth, kein Netz, keine IMEI, keine ICCID und im Display stand „Your iPhone needs to be repaired. Please contact Apple“.

Wie man sowas hin bekommt? Keine Ahnung, jedoch sind das wohl die technisch tiefgehensten 10 Stunden Arbeit gewesen, die ich je investiert habe. Meine Gefühlslage erklomm in diesen Stunden Gipfel, und wurde danach zurück auf den Meeresboden gesogen.

Natürlich versucht man klassisch erst einmal die Wiederherstellung via iTunes. Weder für Firmware 1.0.2 noch 1.1.1 ließ sich diesbezüglich etwas ausrichten – Fehler 1012 irgendwas. Bedeutet anscheinend, wenn das hauseigene Apple-Produkt versucht die Firmware wiederherzustellen und am Baseband scheitert.

-> dieser Zustand wird im Englischen mit dem berühmten Ziegelstein verglichen; der exklusive Briefbeschwerer; teure Türstopper, sucht es euch aus.

Mit dem Problem bin ich ist er nicht alleine, wie man in aufwendiger Recherche herausfinden konnte. Doch leider mit der Lösung! Ein Großteil der Einträge bricht ohne Ergebnis ab, und nur vereinzelt lassen sich „Step-by-Step“-Anleitungen finden. Jedoch nicht nur eine simple, sondern gleich 10 komplizierte und diese auch mit unterschiedlich dokumentierten Erfolgen.

Ich habe dann einen Weg beschritten, für den es bislang nur so „könnte-klappen“-Aussagen gab – der Baseband „virginizer“ vom iPhone Dev-Elite-Team. Der soll zwar defekte „Basebands“ wiederherstellen, wenn es jedoch GAR KEIN Baseband mehr gibt, war nicht beschrieben ob diese Vorgehensweise trotzdem hilft.

iphone-ibrickr-software.png

Photo: nata2 (cc)

Ohne WiFi, ist jedoch der Weg aufs Gerät erstmal recht kompliziert – kein Independence, kein SFTP, keine Terminal unter OS X. Geholfen hat iFuntastic und unter XP (brrr…) iBrickr, mit deren Hilfe sich das BSD Subsystem und das Mobile Terminal installieren ließen. Als das „CommCenter“ mit UIctl gestoppt wurde, dann aber das „Virginator-Script“ versagte, wurde ich mehr und mehr ungehalten. Dieser Beitrag hilft ganz gut, funktionierte jedoch auch nicht im ersten Schritt.

-> IMEI: Unknown | ICCID: Unknown | No WiFi | etc. !!!Let’s fix it!!!

Mit fortschreitender Zeit – und Stunde – wurde einem vieles egal. Ich habe dann wild den bbupdater, ieraser und ICE03.14.08_G.eep sowie ICE03.14.08.fls auf das Gerät kopiert und ausgeführt. Nochmal Rechte gesetzt und einen neuen Anlauf gewagt. Geht nicht? Dann also wieder rein.

1214416623_334fe7b4ee.jpg

Ich muss gestehen, das es ein erhebendes Gefühl ist, wenn rasend schnell Commandozeilen an den Augen eines Technik-Laien vorbeirasen. Was die machen? Keine Ahnung. Ob das alles seine Richtigkeit hat? Hoffen wir es mal.

In den heutigen Morgenstunden gegen 3 Uhr erblickte jedoch ein iPhone wieder das Licht unserer Welt und wurde vom „iPodTouch-Status“ mit einem GSM-Button befördert. Independence und iTunes taten ihren Rest und ich habe jegliche Scheu und Angst vor Updates, Wiederherstellungen und irgendwelchem Zurücksetzen verloren.

Und wenn euch dieser Nervenkitzel reizt, und ihr auch ein „gehacktes“ iPhone wollte, zerschießt euch gerne alle die Baseband. Doch kommt anschließend nicht zu mir, das mache ich nicht noch einmal.

Soviel steht fest.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften