iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
21. September 2008 – 21:30 Uhr

[app] Delivery Status Touch

Der Postbote und ich, haben ein zwiespältiges Verhältnis.

Zum einen liebe ich es, von ihm Pakete gebracht zu bekommen – zum anderen hasse ich ihn, wenn er meint ‚mich nicht angetroffen‘ zu haben. Natürlich bin ich grundsätzlich Zuhause um die begehrte Ware entgegenzunehmen – alles andere wäre grob gelogen…

Nun treibe ich mich dieser (letzten Uni-)Tage in Bibliothek und Mensa herum, und verpasse ständig meine Päckchen – nicht das es wahrheitsgemäß ‚Unzählige‘ wären, aber ansonsten zieht diese Geschichte nicht besonders.

Also gut. Wenn ich dann um 20 Uhr mit ermüdeten Augen nach Hause komme, in den heimischen Briefkasten blicke und mir ein kleines blaues Zettelchen entgegenflattert, besteige ich die Achterbahn der Gefühle. „Ja, endlich ist ES da“ (man denke sich an dieser Stelle ein cooles, langersehntes Item) dann – „Nein, das Baugeschäft – das in unser Abwesenheit Paketstation spielen darf – hat bereits geschlossen“.

Ärgerlich.

Und nach dieser ausschweifenden Einführung merkt der geneigte Leser, worauf diese kleine Posse hinausläuft: „Hätte ich nur gewusst, für wann die Lieferung meines Päckchens angesetzt war!“

JUNECLOUD __ software _ iphone and ipod touch _ delivery status touch.jpg

Auf dem Mac übernimmt diese Funktion ein – von vielen Seiten – wärmstens empfohlenes Widget, das auf den Namen Delivery Status hört. Jeder, der mehr als ein Paket pro Monat bekommt, weiß dieses nützliche Stück Software zu schätzen.

Dort implementiert sind unzählige Lieferdienste – von UPS über FedEX bis DHL und TNT oder Apple (Hermes fehlt leider noch). Mit der ‚Tracking-Nummer‘ kann man hier bestens die aktuellen Positionen der Lieferung nachvollziehen. „Wird gerade ausgeliefert“, „Bewegt sich auf die Landesgrenze zu“, „Hängt beim Zoll“ oder „wird zugestellt“ – nicht ganz so flapsig formuliert, aber dafür mit aktuellen Zeitstempeln, die das Warten so richtig angenehm machen.

photo-1.jpgphoto.jpg

Hatte ich vergessen zu erwähnen, dass es jetzt auch Delivery Status touch gibt? Richtig vermutet, das ist die identische iPhone-Version, damit ihr auch Unterwegs auf dem Laufenden gehalten werdet, wo sich eure Sendungen gerade befinden.

Aber kommen wir zum Besten: den Funktionen!

  • Übertragen von bereits im kostenlosen Mac-Widget eingepflegten Sendungen auf das iPhone
  • Google Maps-Kartenansicht für den aktuellen Standort des Artikels (soweit verfügbar)
  • Günstiger, €1,59 Einführungspreis

iTunes.jpg

-> iTunes Download-Link

P.S.: Nächstes Mal erzähle ich euch dann noch von den Erfahrungen meiner Freundin, die bei einem großen Paket-Lieferservice ihre Studentenzeit verbracht hat, und mit den Nachforschungen ‚verloren gegangener‘ Sendungen beauftragt war.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften