iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
28. September 2008 – 12:28 Uhr

[app] Blinkenlights Stereoscope

Geneigte ‚Bits und so‚- und ‚Mobile-Macs‚-Hörer sind bereits seit einige Wochen vertraut mit dem Projekt Blinkenlights.

iTunes-1.jpg

Meine Podcast-Kollegen map und dom – auch bekannt als The Coding Monkeys – befinden sich seit gut einer Woche in Toronto, um ab dem 04. Oktober das Rathaus in Kanada mit vielen bunten Lichter zu erleuchten.

Das Künstlerprojekt Blinkenlights ist im Jahre 2001 entstanden, zum 20. Jahrestag der Gründung des Chaos Computer Clubs. Die Lichtinstallation beglückte für rund 6 Monate die Berliner am Alexanderplatz, indem sie mit rund 144 Lampen – zusammengeschaltet als riesiger Pixel-Bildschirm – das Gebäude beleuchtete.

2008 kommt es – nach Paris – zur Neuauflage des gigantischen Hochhaus-Lichtspiels, an dem das Team rund um Tim Pritlove und Fiedel einen ganzen Container drahtlos gesteuerter LED-Leuchten verschifft hat, und für zirka 3 Wochen vor Ort verweilen wird.

Apropos drahtlos: Am 3D Simulator auf dem iPhone dürft ihr das Spektakel natürlich auch verfolgen. Aus verschiedenen Kameraperspektiven lässt sich das virtuelle Gebäude mit dessen LIVE Feed beobachten.

Darf ich wiederholen?

LIVE Feed!

We also provide simulator software for the Mac, the iPhone/iPod touch and other platforms that receives and displays live broadcasts of our animations being shown on Stereoscope in real time. This way you can watch Stereoscope from everywhere on the planet. Nice 3D graphics and simple interaction make the iPhone application especially useful. The iPhone application will be available soon from the iTunes App Store.

iTunes-2.jpgiTunes-3.jpg

Das Event startet offiziell am 04. Oktober – die Planungen laufen natürlich schon seit Monaten. Einen ‚Sneak Peak‘ der ersten Alpha und Beta-Versionen des Blinkenlights Stereoscope durfte ich mir immer wieder anschauen – toll, das es die finale Version rechtzeitig in den AppStore geschafft hat. Preislich kostenlos, aber eure Mithilfe ist erwünscht.

Wer Lust, Laune und Ahnung von Quartz Composer hat, darf eigene Kompositionen erstellen und diese in die ‚Wiedergabe‘-Liste aufnehmen lassen. Alle Informationen und den Mac Stereoscope Simulator gibt es auf der Webseite zum Projekt:

-> http://blinkenlights.net/

iTunes-4.jpg

Um sich das ‚Blinken‘ aber erst einmal gleich selbst ins Haus zu holen, hier der Link zum iPhone-Programm. Dort zu begutachten gibt es derzeit einen ‚Toronto Pre Installation Feed‘ sowie ein ‚Munich Test Movie‘ – der virtuelle Kunstausflug am Sonntag!

blinkenlights.jpg

-> iTunes Download-Link

Update

Grafiken leicht erstellen, mit dem ‚Stereoscope Creation Tool‚ für Mac OS X!

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften