iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
1. Februar 2009 – 20:46 Uhr

T-Mobile im Tarif-Wahnsinn

T-Mobile - Erleben, was verbindet..jpg

Am heutigen Sonntagabend überarbeitet T-Mobile Ihre offizielle iPhone Tarif-Webseite. Leider gerät nicht nur das Design der Seite unter den Hammer sondern es werden auch die Karten für das Vertrags-Quartett neu gemischt.

Wir verabschieden uns ab Morgen von den anfänglich drei, aktuell vier, populären Complete-Tarifen und begeben uns ins (bekannte) Schreckenskabinett der Mobilfunkanbieter, die uns seit fast einem Jahrzehnt mit ihren undurchsichtigen Preisstrukturen geisseln.

Ein Rückblick. Am Ende meiner Schulzeit, nach der ersten großen Begeisterung für Mobilfunktelefone und der Freude über fast grenzenlose Erreichbarkeit, haben es SMS-Pakete, Flatrate-Lügen und ‚Null-Euro Freiminuten‘ geschafft mir die Lust am mobilen Anklingeln gänzlich zu nehmen. Wer mir 160 Textzeichen zum halben Preis eines (Post-)Briefes andrehen möchte, in 100 Kilobyte-Datenschritten (ab-)rechnet und meine ‚Flatrate‘ nach ein paar Downloads auf einen Bruchteil seiner Geschwindigkeit drosselt, dem schreibe ich jegliche Menschenfreundlichkeit ab.

Nur das wir uns richtig verstehen: Bei der Einführung des iPhones mit seiner relativ übersichtlichen Paket-Struktur waren allerlei Details weit entfernt vom Optimum. Zu schätzen wusste jedoch jeder der jahrelang vergraulten Kunden (inklusive mir), die banale Tarif-Dreiteilung in Klein, Mittel und Groß. Dieser Strukturzwang, den Apple hier weltweit alle iPhone-Mobilfunkanbietern aufgedrückt hat, ist und war diskussionswürdig und passte nicht jedem ins Budget.

Eins war er jedoch nicht: Kompliziert.

In Deutschland verfolgten wir die erste Verwässerung, der zuvor rigiden Tarifstruktur, durch die Einführung des Complete-S Paketes. Ein viertes Angebotsbündel war per se weniger das Problem als das sich ständig ändernde Datenvolumen. Mit Ankündigungen, das der Complete-S bald schlechtere Konditionen erhält, Aufschüben und spontanen ‚Verkaufs-Aktionen‘, war man im Grunde schon dort angelangt wo all die anderen Fußnotenklauseln der ‚Genion-CallYa-Time-and-More‘-Tarife sich zum munteren Plausch treffen.

Auf T-Mobile hauen bringt gar nichts. Alle Anderen machen es nicht besser und man darf attestieren, das Apple ihre anfänglich strengen Auflagen gegenüber den Mobilfunkpartnern nicht behaupten konnten.

Leo hat die Details der uns bevorstehenden Combi-Fats bereits zusammengetragen, die sich mit durchschlagend weniger Datenvolumen, keiner erlaubten DualSim-Nutzung im USB-Stick und mit mehr Sprachminuten komplett entgegen dem iPhone-Konzept entwickeln.

‚Wartungsarbeiten‘ wären für eine ganze Branche notwendig!

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften