iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
17. März 2009 – 9:12 Uhr

[SXSW] iPhone-User erdrücken AT&T UMTS

sxsw2009.jpg

Photo: philcampbell (cc)

Wenn jedes Jahr die Start-UPs und Technik-Geeks den langen Weg aus ihren spärlich eingerichteten Loft-Büros von Silicon Valley aus nach Austin, Texas auf sich nehmen, ist ‚South by Southwest‘-Konferenz. Dieser Tage liest man im Twitter kaum eine Abkürzung häufiger als SXSW.

Die dortige Netzabdeckung stuft Mobilfunkanbieter AT&T selbst als das Beste ein, was der Provider zu bieten hat. Wenn jedoch eine iPhone-Armada von ‚heavy usern‘ in die Stadt einfällt und das Mobilfunknetz mit SMTP-Anfragen, Tweets und HTTP-Gesuchen flutet, wackeln die Verbindungsbalken. Die Twitter-Suchbegriffe AT&T + SXSW geben einen kleinen Überblick der Situation. Nebenbei bemerkt, benutze ich die Twittersuche für manche Themen dieser Tage fast häufiger als Google.

AT&T Coverage Viewer.jpg

Na ja. Jedenfalls entschuldigt sich AT&T offiziell gegenüber Wired für die Unannehmlichkeiten seiner Kunden:

Mark Siegel, a spokesman for AT&T’s wireless business, told Wired.com on Sunday that the carrier is „very sorry“ if anyone experienced any difficulty using its service at SXSW, and said the company is seeking a solution.

Mittlerweile soll nachskaliert worden sein und das Konferenz-WiFi nicht mehr das alleinige Tor zur Welt für den technikbegeisterten IT-Schwarm.

via wired

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften