iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
19. März 2009 – 19:14 Uhr

Ngmoco zeigt LiveFire-Gameplay


LiveFire FPS multiplayer test demo from iPhone SDK3 event from ngmoco:) on Vimeo.

Der iPhone-Spieleentwickler Ngmoco stellte am vergangenen Dienstag – auf der Apple-Präsentation – einen Firstperson-Shooter vor. Dieser kursiert seither unter dem (Entwicklungs-)Titel LiveFire mit einem ersten Gameplay-Clip durch Internet.

Der Titel soll hier noch einmal extra Beachtung finden, da er gleich einige der neuen Funktionen, die im iPhone OS 3.0 implementiert werden, verbaut. So ist es es beispielsweise möglich direkt aus einem laufenden Spiel eine Freundesanfrage zu verschicken. So lässt sich (Schützen-)Hilfe von einem Freund anfordern, die per Push-Benachrichtigung übermittelt wird und deshalb augenblicklich beim potenziellen Gefechtspartner eingeht.

gamemakers @ ngmoco_) - Commerce, SDK 3 and more in LiveFire and Touch Pets Dogs.jpg

Wie der nun nachgeschobene Mehrspieler-Clip zeigt, scheint die aktuelle Handware auch mit vier Kontrahenten noch eine flüssige 3D-Darstellung zu erlauben. LiveFire-Freunde lassen sich entweder über das Netz (WiFi oder 3G) oder im benachbarten Peer-to-Peer Netzwerk aufspüren. Die letzte Methode setzt auf Bluetooth und soll Shooter-Fans im nahen Umfeld automatisch erkennen.

Außerdem wurde für die Präsentation von Ngmoco’s CEO Neil Young (vormals Electronic Arts) gezeigt, wie innerhalb des Spiels Zusatzinhalte hinzugekauft werden können. Mit Micropayment zum 0.79 Cent-Raketenwerfer. Mehr Geld soll jedoch nicht zu einem Vorteil im Spiel verhelfen und wurde nur aus Demonstrationszwecken der ‚In-game‘-Verkäufe implementiert. Durch extensives Spielen sollen Erfahrungspunkte die gleichen Waffenpakete ‚erwirtschaften‘.

Ngmoco’s Wort in Gottes Ohr.

LiveFire wird noch einige Zeit benötigen, da es unter anderem auf die Funktionalität des iPhone OS 3.0 angewiesen ist. Eine Veröffentlichung ist daher erst ’später 2009′ geplant.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften