iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
16. April 2009 – 16:45 Uhr

Leih- und Kauf-Filme im deutschen iTunes Store + iPhone-Sync

iTunes-Filme.jpg

Endlich darf auch in Deutschland für digitales Film-Material bezahlt werden.

Nach einigen Gerüchten aus den letzten Wochen, schaufelt Apple seit letzter Nacht auch digitale Filmrollen in den deutschsprachigen iTunes Store. Nach einigen Wartungsstunden waren neben den Kauf- auch die dazugehörigen Leih-Versionen erhältlich.

Die Preisspanne umklammert 8, 10 und 14 Euro, womit die Filme in euren Besitz übergehen. Für 3 Euro können SD-Versionen eines Films gemietet werden und besitzen eine gültige Vorhaltezeit von 30 Tagen. Hat man den Film gestartet, bleiben 48 Stunden (in den USA 24 Stunden) bis zum digitalen DRM-Tod. HD-Versionen schlagen mit 4 Euro zu Buche, können bislang jedoch ausschließlich über den AppleTV bezogen werden.

iPhone-Synchronisation

Die an dieser Stelle spannende Erwähnung ist die Übertragung auf nahestehende Apple-Gerätschaften. Sofern die Downloads nicht auf einem AppleTV angestoßen wurden, kann die Distribution auf das iPhone via iTunes erfolgen. Dabei werden sowohl die verschiedenen Tonspuren als auch Kapitelmarken mitgenommen.

Und obwohl die Qualität der 1.5 bis 3 GB-großen Dateien sicherlich nicht den höchstmöglichen Audio- und Video-Standards von DVDs oder BluRays entspricht, dürfte der Komfort seiner Interessenten hier den größeren Ausschlag geben. Plötzlich wird sowohl der AppleTV wieder interessant, als auch die (schnelle) Mitnahme des angefangenen Films auf dem iPhone.

Im kurzen Video festgehalten meine erste, deutschsprachige Leihfilm-Erfahrung sowie die Übertragung auf den autorisierten MacMini und das iPhone.

Mit zirka 500 Titeln umfasst der iTunes Store ein gutes Filmangebot, das schnellstmöglich auch am Rechner um HD-Versionen erweitert werden sollte. Außerdem herrscht noch große Verwirrung bei der Bezeichnung der integrierten Sprachen. Einige Filme kommen sowohl in Deutsch als auch Englisch und unterscheiden die Bezeichnungen nicht ganz richtig.

-> iTunes Store-Link

Sofort ausprobiert wurde natürlich die iTunes-Zugang am iPhone.

Dieser führt mit dem richtigen Link zu einer leeren Verleihliste, die ganz ohne weitere Metadaten auskommt. Auf eine zeitnahe Implementation Filme am iPhone zu kaufen, glaube ich jedoch beim besten Willen nicht.

Es bleibt ein Screenshot für die Ewigkeit…

Leihfilme-iPhone.jpg

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften