iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
23. April 2009 – 0:28 Uhr

Apples Geschäftszahlen Q2 `09

Apple - Quarter 2 - 2009 Financial Results.jpg

Trotz schwieriger Finanzsituation, weiterhin sehr zufriedene Geschäftszahlen aus dem Apple Hauptquartier, das mit dem besten März-Quartal – sowohl für Umsatz und Gewinn – in der Firmengeschichte aufwartet.

Aber um gleich auf die iPhone-Spezifika zu schwenken: Zum Vorjahresquartal steigerte sich der iPhone-Verkauf um 123 Prozent. Im zurückliegenden Quartal sind 3.790.000 iPhones über den Tresen gewandert. Zu bedenken bleibt dabei, das sich zur gleichen Zeit 2008 ‚lediglich‘ die erste iPhone-Generaton im Verkauf befand.

Weltweit wurden damit aktuell 21 Millionen iPhones und 16 Millionen Touch-iPods verkauft.

Peter Oppenheimer und Tim Cook rückten neben den reinen Hardware-Verkaufszahlen in ihrer Telefon-Konferenz immer wieder den App Store in den Mittelpunkt der Diskussion. Gegenüber dem iPod-Geschäft bringen die Programm-Downloads ordentlich Schwung in den Geschäftsbericht.

Insgesamt befinden sich aktuell 35.000 Applikation im App Store.

Zum Zeitpunkt der letzten Telefon-Schaltung im Januar 2009 schaute man auf 15.000 iPhone-Programmen zurück. Zum wiederholten Mal wird die neunmonatige Lebenszeit des App Stores mit seinem milliardsten Download erwähnt.

Die Vorstellung der iPhone Beta-Firmware 3.0 wurde außerdem genügend häufig thematisiert und erhielt eine explizite Hervorhebung gegenüber anderen Produkten. Auf Nachfrage zu einer finanziellen Aufschlüsselung nach bezahlten und freien Downloads, gab es erneut keine Antwort. Außerdem gibt es für die USA keine Pläne die AT&T-Exklusivbindung aufzuheben. Ob sich in anderen Ländern diesbezüglich etwas ändert, wurde von den zugeschalteten Journalisten nicht gefragt.

Bekannt gegeben wurde, dass im nächsten Jahr eine länderspezifische Erweiterung der Verfügbarkeit von iPhones angepeilt wird. Derzeit kann das iPhone in 81 Ländern bezogen werden. Sowohl der Mittlere Osten als auch Asien inklusive China stehen für die nächsten 12 Monate auf der Verhandlungsliste.

Zu dem Vertriebserfolg der iPhone-Geräte bei der Handelskette Walmart, gab es keine weiteren Details. Auch zu den Genre-Erweiterungen oder einer Umstrukturierung des stark wachsenden App Stores wurden keine näheren Angaben gemacht.

Ach so. Gegenüber der letzten Telefon-Konferenz zum Geschäftsbericht Q1 2009 gab es diesmal mehr Worte zu kleineren Notebooks. Die derzeit verfügbaren ‚Netbook-Produkte‘ stimmen nicht mit den Qualitäts- und Leistungsvorstellungen von Apple überein. Der genaue Wortlaut klang sehr abschmetternd, obwohl weiterhin Ideen für ein Gerät zwischen iPhone und MacBook Air bestehen.

-> Apple Reports Second Quarter Results

4faches Zitat der Abends…

We continue to believe that we are years ahead.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften