iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
4. Juni 2009 – 17:41 Uhr

WWDC-Plakat: ‚Defeat thy neighbor‘ – Peer to Peer-Funktionalität

Rätselhaftes von der WWDC_ Bezwinge deinen Nächsten!.jpg

via Mac-Essentials

Während einige der neuen Firmware 3.0-Funktionen eine außergewöhnlich intensive Betrachtung in den letzten Monaten zuteil wurde, redete man über die Anderen schier gar nicht. Die Nutzung der iPhone Internet-Flatrate, dass so genannte Tethering, wurde ausführlichst mit jeder neuen Beta-Version begutachtet. Für MMS galt dies – für mich unverständlicherweise – ebenfalls.

Ganz wenige Worte wurden dagegen über die Bluetooth ‚Peer to Peer‘-Verbindung verloren, die es ermöglicht ohne WLan-Netz oder Kabel zwei iPhones miteinander zu verbinden. Versprochen wurde auf der kurzen Firmware 3.0 Sneak Peak-Veranstaltung Mitte März, dass für den Kommunikationsaufbau kein lästiges Pairing von Nöten ist.

Mittels der automatischen Netzwerkdienst-Erkennung Bonjour wird der potenzielle Mitspieler aufgespürt.

DirektPeer2Peer

Damit sollen nicht nur herausfordernde Spielpartien mit eurem Sitznachbar ermöglicht werden, auch im Geschäftsbereich können zwei iPhone-Besitzer so ihre digitalen Visitenkarten ausgetauschen.

Erste Schnappschüsse von den eigentlich noch versteckten WWDC-Werbeplakaten rücken dieses Feature wieder in den Mittelpunkt der Diskussion. Gut so.

Während wirklich wenige Spiele für die PSP oder das Nintendo DS einen Ad-hoc-Spieleaufbau mit nur einem Modul ermöglichen, scheitert das gemeinsame Vergnügen doch oft daran, dass der Freund gerade nicht das gleiche Game dabeihat oder gar besitzt. Dem iPhone räume ich in diesem Bereich für simple Spielideen ein enormes ‚Mehrspieler-Potenzial‘ ein.

Die BusinessWeek berichtet in einem aktuellen Artikel über die Möglichkeit gekaufte Software an seine Freunde weiterzugeben. Ich bin der relativ festen Überzeugung, dass dieses Gerücht in die falsche Richtung schwenkt und eher auf die Möglichkeit abzielt, Freunden explizite App Store-Empfehlungen auszusprechen. Der kostengünstige 0.79 €-Download ist nämlich nur zwei Fingerzeig entfernt.

Gerade diesen persönlichen Spiele-Vorschlägen von Freunden – mit Aussicht auf ein Multiplayer-Match gegen Denselben – geht man dann doch besonders gerne nach.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften