iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
7. Juni 2009 – 15:57 Uhr

WWDC, die Entwickler-Konferenz

Noch einmal schlafen.

Ja, auch in unserem Haus baut sich langsam die Spannung auf das bevorstehende Apple-Event auf. Doch Stop! Was mir in der derzeitigen Berichterstattung viel zu kurz kommt ist, dass es sich um den WWDC-Start handelt. Auf der einwöchigen Entwickler-Konferenz in San Francisco treffen sich Software-Produzenten, die alle unsere Gerätschaften erst so richtig einzigartig und genießbar – enjoyable – machen.

Ohne den App Store wäre doch ‚tote Hose‘ auf dem iPhone!? Für was verwende ich ein GPS, wenn mir dazu nicht die richtige Software an die Hand gegeben wird. Mit dem Geschrei nach einem neuen iPhone wird viel zu oft vergessen, warum das Multimedia-Internet-Telefon-Gerät so einzigartig ist. Und genau um diese Einzigartigkeit mit Firmware 3.0 und den dazugehörigen Applikationen weiter zu erkämpfen, treffen sich zur Fortbildung und dem kommunikativen Austausch die Entwickler in San Francisco.

Für registrierte Konferenz-Teilnehmer gibt es bereits die WWDC iPhone-Anwendung.

11447984.jpg.jpg

Photo: therealkerni@twitter

Das auf der Keynote von Phil Schiller wohl auch ein paar neue Details zur Hardware-Weiterentwicklung gesagt werden, versteht sich im Kontext von selbst. Es ist existenziell, dass die Hard- und Software-Schöpfung parallel verlaufen. Am (nicht nur) sprichwörtlichen ‚Ende des Tages‘ (die Keynote startet um 19 Uhr MESZ) wird in vielen Berichterstattungen lediglich über die Gehäuse-Veränderungen gesprochen.

Geht man ohne den entsprechenden Weitblick in solch eine Veranstaltung, ist die Enttäuschung praktisch vorprogrammiert. Wenn man jedoch versucht zu verstehen, was zirka 5.000 iPhone- und Macintosh-Entwickler vor Ort erarbeiten, lernen und weitergeben (werden), rückt ganz schnell der Blick auf das Wesentliche: die Software.

Nochmal: Morgen startet die Worldwide Developers Conference, die als kleinen Nebenschauplatz zu ihrem Beginn auch der Hardware-Evolution Platz einräumen wird. Leider wird das Augenmerk der Mainstream-Presse (und des Aktienkurses) sich lediglich auf die ‚Größe‘ der einleitenden Worte beziehen. Persönlich würde ich mir daher wünschen, dass Apple der neuen Hardware-Generation eine eigenständige Veranstaltung (beispielsweise am Ende diesen Monats) einräumt.

Dies würde die Wichtigkeit der Entwickler-Konferenz unterstreichen und nicht in den Lobpreisungen (oder enttäuschten Verrissen) über die nächste Generation von Computerkomponenten untergehen lassen.

Während der bereits abgelaufenen iPhone-Lebenszeit, sind mir noch nie zuvor so viele ‚Spion-Photos‘ im Vorfeld eines Events untergekommen – der iPhone 3G-Release war dagegen ein Kindergeburtstag.

Der eindeutige Siegestitel unter den mysteriösen Verzeichnisauflistungen geht jedoch an Macenstein, die in ihrer knochentrockenen Art mit einem selbsterstellten Mock-up über das iPhone in ‚Fluffy Bunny‘-Farben von einigen Internetseiten als ‚ernsthaftes‘ Gerücht zitiert wurden…

EXCLUSIVE_ Leaked images show new iPhone to be available in “plaid”, “green with pink flowers” _ Macenstein.jpg

Photo: Macenstein

Hier ein kleiner Auszug all derer Photos, die sich alleine (!) in den letzten drei Tagen neu angesammelt haben.

leak2b.jpgleak1a.jpg
leak3.jpgleak4a.jpg
NetNewsWire (1808 unread)-1.jpgbild-5.png 794×347 pixels-1.jpgispazio_1-500x375.png 500×375 pixels-1.jpg

Wir freuen uns am morgigen Abend in die Tasten zu hauen und euch die Geschehnisse aus San Francisco hier im Blog zu berichten.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften