iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
13. Juli 2009 – 12:54 Uhr

[game] Worms

Am gestrigen Sonntag erreicht nach unzähligen Ankündigungen das offizielle ‚Worms‘ von Team 17 den App Store. 24 Stunden nach dessen Veröffentlichung, hier meine ersten Eindrücke.

worms1.jpg

Regelmäßige ‚Games und so‚-Hörer sollten bereits ausführlich geimpft sein, das ich auf den Spieleklassiker der 90er Jahre nichts kommen lasse. Auch wenn das britische Entwickler-Team an seinem rundenbasierten Mehrspieler-Artilleryvergnügen seit Jahren nur minimale Änderungen vornimmt, wird jeder Titel doch sehnsüchtig erwartet. Das liegt vorrangig an den hysterischen Würmern, die mit ihren kleinen Sprüngen und frechen Sprüchen, ganz ohne Gewissenskonflikte mit Panzerfaust und Laserpistole auf ihre tierische Verwandtschaft losgehen. Waffenarsenal, Optik und die Palette an Spiel-Leveln gefällt.

Warum also keine absolute Begeisterung?

Worms startet genau an dem Wochenende, als der App Store seinen einjährigen Geburtstag feiert. Das ist gefühlt 365 Tage zu spät. Da Spielkonzept, Grafiken, Sounds und Leveldesign bereits fertig in der Taktik-Schublade schlummerten, ist es absolut unverständlich warum ein wenig Touch-Steuerung sowie Bildschirm- und Performance-Anpassung soviel Zeit in Anspruch nehmen konnten.

Obendrein sind genau dies die Schwachpunkte der aktuellen 1.0-Version. Es beschleicht einen das Gefühl ungenügender Zoom-Stufen zum Spielgeschehen. Wenn sich einer meiner wirbellosen Kämpfer selbst in die Luft sprengt, möchte ich ganz nah am Spielgeschehen sein und nicht vom hintersten Platz zuschauen.

worms2.jpg

Auch die Steuerung scheint nur gelegentlich auf die Kommandos zu hören, was wiederum im Zusammenhang mit den Nah- und Fernaufnahmen betrachtet werden muss. TouchArcade behält recht, wenn sie ein übergelegtes Steuerkreuz anregen, mit dem die Würmer auf ihrem Gelände-Ausflug möglicherweise mehr Präzision bekommen würden.

Und als dritten Kritikpunkt muss die Performance angesprochen werden. Das sich der Levelaufbau pixelartig im Hintergrund vollzieht, kann als Stilelement ausgelegt werden. Die Spielbarkeit auf einem 3G oder Classic sinkt jedoch unter ein unschönes Niveau. Konkurrenten wie das aktuelle Star Hogs (3.99 €; App Store-Link) oder der Platzhirsch iShoot (1.59 €; App Store-Link) zeigen, das es besser geht.

Entgegen der App Store-Beschreibung, ist das Spiel mit deutschen Sprach-Samples und den entsprechenden Menü-Übersetzungen bestückt. Im Laufe eines Duells kann es jedoch durchaus vorkommen, das einzelne ‚Wurm‘-Sätze in Englisch an die Lautsprecher ausgegeben werden.

-> http://blip.tv/file/2351476 Video-Link*

Aber vielleicht bin ich als Fan auch viel zu kleinlich. Worms sieht nämlich toll aus, bietet ein absolut passendes Spielprinzip für das Touch-Display und macht im lokalen Mehrspielermodus auch Gruppenspaß. Die Entwickler verrieten außerdem gerade per E-Mail, das sich bereits ein Update in der Mache befindet…

Warum man (noch) keinen Online-Mode auf die Beine gestellt hat, ist jedoch komplett unverständlich. Aber ich möchte nicht noch einmal mit dem Meckern anfangen…

iTunes_worms.jpg

-> App Store-Link

* Alle selbstproduzierten Videos gibt es ‚iPhone-kompatibel‘ auch in unserem Podcast-Feed, den ihr beispielsweise über iTunes oder einem anderen Multimedia-Verwaltungsprogramm eurer Wahl abonnieren könnt.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften