iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
27. Juli 2009 – 7:40 Uhr

[xcode] App Store-Ausgabenkontrolle (Update)

expense.jpg

Fabian Kreiser, Mac- und iPhone-Entwickler aus Stuttgart, überarbeitet ein Xcode-Projekt, das die bislang getätigten App Store-Geldausgaben für iPhone-Programme nach dem iTunes-Start in der Menüzeile anzeigt.

Unter dem Projektnamen ‚AppStoreExpenseMonitor‘ muss das Programm mit Xcode vor der Anwendung ‚Build and Go‘-fertig geschraubt werden. Ob man die Euro-Angabe wirklich wissen möchte, steht auf einem anderen Blatt.

AppStoreExpenseMonitor.jpg

Und bei euch so…?

-> Download (benötigt Xcode)

via fabiankr@twitter

Update

Der ursprüngliche Code stammt von Clemens Schulz (WetFish Software), der eine ausführbare Anwendung zum kostenfreien Download anbietet.

WetFish Software » Software » App Store Expense Monitor (Mac OS X).jpg

-> App Store Expense Monitor.app

  • Probiere ich nachher gleich mal aus bzw. frage ich mich gerade: will ich das wirklich wissen?

  • Probiere ich nachher gleich mal aus bzw. frage ich mich gerade: will ich das wirklich wissen?

  • Das erklärt so einiges ;)
    Ich leg mal oben noch knapp 30€ drauf…

  • Original-Idee stammt von Clemens Schulz. (http://wetfish.de/)
    Ich werde den Code heute mittag komplett überarbeiten und auf meiner Homepgae zusammen mit einem Blog-Post verfügbar machen. (http://fabian-kreiser.com)

    Ich habe nicht damit gerechnet, dass es gleich von solch einer Popularität ergriffen wird, sonst hätte ich mit dem twittern gewartet, bis ich den Code noch einmal überarbeitet habe. :)

    Bei mir sind es übrigens 162€.

    Ganz wichtig zu wissen:
    Es werden nur die .ipa Files aus dem iTunes Ordner ausgelesen. Wer also gekaufte Apps wieder in den Papierkorb schmeißt, bekommt einen niedrigeren Wert heraus.

  • Das erklärt so einiges ;)
    Ich leg mal oben noch knapp 30€ drauf…

  • Original-Idee stammt von Clemens Schulz. (http://wetfish.de/)
    Ich werde den Code heute mittag komplett überarbeiten und auf meiner Homepgae zusammen mit einem Blog-Post verfügbar machen. (http://fabian-kreiser.com)

    Ich habe nicht damit gerechnet, dass es gleich von solch einer Popularität ergriffen wird, sonst hätte ich mit dem twittern gewartet, bis ich den Code noch einmal überarbeitet habe. :)

    Bei mir sind es übrigens 162€.

    Ganz wichtig zu wissen:
    Es werden nur die .ipa Files aus dem iTunes Ordner ausgelesen. Wer also gekaufte Apps wieder in den Papierkorb schmeißt, bekommt einen niedrigeren Wert heraus.

  • blubalu

    Ist der Code evtl. dahingehend erweiterbar, dass auch andere Ausgaben im iTunes Store (Alben/Filme) angezeigt werden können? Die Kosten für Apps machen ja nur einen Bruchteil meines an Apple transferierten Vermögens aus :D

    • Wenn bei Alben und Filmen auch die iTunesMetadata.plist mitgespeichert wird, geht es auch dort. Werde ich mir vielleicht mal anschauen.

  • blubalu

    Ist der Code evtl. dahingehend erweiterbar, dass auch andere Ausgaben im iTunes Store (Alben/Filme) angezeigt werden können? Die Kosten für Apps machen ja nur einen Bruchteil meines an Apple transferierten Vermögens aus :D

    • Wenn bei Alben und Filmen auch die iTunesMetadata.plist mitgespeichert wird, geht es auch dort. Werde ich mir vielleicht mal anschauen.

  • hg

    Bei mir sinds 73.65 EUR ;)

  • hg

    Bei mir sinds 73.65 EUR ;)

  • SonicHedgehog

    Na gut, die App kann ich zwar eh nicht nutzen, aber wie so viele habe ich es zufälligerweise gestern gezählt … um die 175 € seit 2005. Ganz schön wenig, hätte ich nicht gedacht :)

  • SonicHedgehog

    Na gut, die App kann ich zwar eh nicht nutzen, aber wie so viele habe ich es zufälligerweise gestern gezählt … um die 175 € seit 2005. Ganz schön wenig, hätte ich nicht gedacht :)

  • Bei mir sinds 315,59 €.

  • Bei mir sinds 315,59 €.

  • Kevin1980

    Bei mir sind es insgesamt 188,20€. ich finde das geht noch. Wenn ich die Songs aus dem iTunes Store zusammenrechne komme ich auf geschätzte 1700€. Ist schon ein anderes Kaliber :-(

  • Keynaan

    156.53€ …. viel zu viel :)

    oje oje … ^^

  • Kevin1980

    Bei mir sind es insgesamt 188,20€. ich finde das geht noch. Wenn ich die Songs aus dem iTunes Store zusammenrechne komme ich auf geschätzte 1700€. Ist schon ein anderes Kaliber :-(

  • Keynaan

    156.53€ …. viel zu viel :)

    oje oje … ^^

  • Kevin1980

    Scheint einen Unterschied zu machen welche Version ich benutze. Die von Clemens Schulz zeigt mir 188,20€ an. Wenn ich eine lauffähige Version mit Xcode erstelle, sind es 190,58€.

    • In meiner Version fehlt der Filter, der doppelte Dateien herausfiltert.

  • Kevin1980

    Scheint einen Unterschied zu machen welche Version ich benutze. Die von Clemens Schulz zeigt mir 188,20€ an. Wenn ich eine lauffähige Version mit Xcode erstelle, sind es 190,58€.

    • In meiner Version fehlt der Filter, der doppelte Dateien herausfiltert.

  • Wird der aktuelle AppStore-Preis der App genommen oder der Preis zum Zeitpunkt des Kaufes?

    • Zum Zeitpunkt des Kaufes, was auch mehr Sinn macht.

  • Wird der aktuelle AppStore-Preis der App genommen oder der Preis zum Zeitpunkt des Kaufes?

    • Zum Zeitpunkt des Kaufes, was auch mehr Sinn macht.

  • Lasaro

    grade mühevoll selbst zusammengerechnet ^^ 375,71 Euronen… huiuiui

  • Lasaro

    grade mühevoll selbst zusammengerechnet ^^ 375,71 Euronen… huiuiui

  • GooBernd

    gibt es das auf für den PC? WinDOOF user…

  • GooBernd

    gibt es das auf für den PC? WinDOOF user…

  • Florian

    UFF 155 Euro

    zählt die App auch Programme die es mal im Sale gab, mit den Originalpreisen?
    Oder wird der bezahlte Preis gerechnet.

    • Es wird immer der bezahlte Preis benutzt.

  • Florian

    UFF 155 Euro

    zählt die App auch Programme die es mal im Sale gab, mit den Originalpreisen?
    Oder wird der bezahlte Preis gerechnet.

    • Es wird immer der bezahlte Preis benutzt.

  • rocker

    Kann man auch das Verzeichnis ändern, welches er ausliest?

    Ich habe nämlich meine komplette iTunes Library auf einer externen Festplatte.

    Zum jetztigen Zeitpunkt zeigt er immer nur 0,00€ an.

  • Kann man auch das Verzeichnis ändern, welches er ausliest?

    Ich habe nämlich meine komplette iTunes Library auf einer externen Festplatte.

    Zum jetztigen Zeitpunkt zeigt er immer nur 0,00€ an.

  • Kevin1980

    @rocker in der IPA.m (Source-Code) kannst Du das Directory der Mobileapps ändern. Habs grad ausprobiert. Läuft einwanfrei

  • Kevin1980

    @rocker in der IPA.m (Source-Code) kannst Du das Directory der Mobileapps ändern. Habs grad ausprobiert. Läuft einwanfrei

  • Kevin1980

    edit: was natürlich auch nur funktioniert, wenn der MobileApplications-Folder weiterhin im User-Verzeichnis liegt. Hab ich nicht bedacht. Auf extern komm ich so nicht

    • Der String setzt sich aus zweien zusammen: HomeDirectory + iTunesFolder
      Du kannst den String auch einfach so deklarieren:
      NSString *mobileAppsDirectory = @“/Harddrive/iTunes/Mobile Applications/“;

  • Kevin1980

    edit: was natürlich auch nur funktioniert, wenn der MobileApplications-Folder weiterhin im User-Verzeichnis liegt. Hab ich nicht bedacht. Auf extern komm ich so nicht

    • Der String setzt sich aus zweien zusammen: HomeDirectory + iTunesFolder
      Du kannst den String auch einfach so deklarieren:
      NSString *mobileAppsDirectory = @“/Harddrive/iTunes/Mobile Applications/“;

  • Super Sache!

    ich will das aber glaube ich gar nicht wissen :D

    Gruß
    Karl

  • Super Sache!

    ich will das aber glaube ich gar nicht wissen :D

    Gruß
    Karl

  • Ohje. 290€

    Aber so wie ich das verstanden habe, werden auch Apps mitberechnet, welche ich via PromoCode geladen habe.
    Wirklich bezahlt habe ich (hoffentlich) deutlich wniger ;-)

  • Ohje. 290€

    Aber so wie ich das verstanden habe, werden auch Apps mitberechnet, welche ich via PromoCode geladen habe.
    Wirklich bezahlt habe ich (hoffentlich) deutlich wniger ;-)

  • Neue App und neue Source:
    http://fabian-kreiser.com/index.php?id=8764814597093575671

    Promocodes und Sales werden nicht (immer) richtig erfasst, da die .ipa Dateien nach Updates wieder neuere Daten enthalten.

  • Neue App und neue Source:
    http://fabian-kreiser.com/index.php?id=8764814597093575671

    Promocodes und Sales werden nicht (immer) richtig erfasst, da die .ipa Dateien nach Updates wieder neuere Daten enthalten.

  • Schnell mal ein Skript gebastelt und unter Windows ausgelesen … 95,67 € … hui!

  • Schnell mal ein Skript gebastelt und unter Windows ausgelesen … 95,67 € … hui!

  • Neue Version mit Unterstützung zur Anzeige unterschiedlicher iTunes-Accounts und wählbaren Ort vom Mobile Applications-Ordner: http://wetfish.de/

  • Neue Version mit Unterstützung zur Anzeige unterschiedlicher iTunes-Accounts und wählbaren Ort vom Mobile Applications-Ordner: http://wetfish.de/

  • Komme auf rund 50 €. Aber ihr seid vorbildliche Konsumenten … ;)

  • Komme auf rund 50 €. Aber ihr seid vorbildliche Konsumenten … ;)

  • Toll, das Ding stellt mich ja voll als Junkie da;) dabei ist es fehlerhaft, jawoll! Apps für die man einen Promo Code hatte zählt es mit dem vollen EUR Betrag mit rein..

    http://twitpic.com/butki

  • Toll, das Ding stellt mich ja voll als Junkie da;) dabei ist es fehlerhaft, jawoll! Apps für die man einen Promo Code hatte zählt es mit dem vollen EUR Betrag mit rein..

    http://twitpic.com/butki

  • Hallo zusammen

    ein komplett anderer Ansatz wäre es, alle Belege vom iTunes Store zu analysieren (damit würden auch die gekaufte Musik berücksichtigt).

    Ein Perl Hack für Geeks findet Ihr auf http://ping13.net/iTunesStoreLog . Beispiel http://ping13.net/iTunesStoreLog/sample/

    Stephan

  • Hallo zusammen

    ein komplett anderer Ansatz wäre es, alle Belege vom iTunes Store zu analysieren (damit würden auch die gekaufte Musik berücksichtigt).

    Ein Perl Hack für Geeks findet Ihr auf http://ping13.net/iTunesStoreLog . Beispiel http://ping13.net/iTunesStoreLog/sample/

    Stephan

  • Pingback: ‘AppDump’ berechnet den Wert eurer App-Store-Bibliothek – iPhoneBlog.de()

Social

Abonnement

iPhoneBlog präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt, ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt oder meinen Flattr-Button drückt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften