iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
5. August 2009 – 8:41 Uhr

[KlimBim] iTunes-Gutscheinkarten, Namco, Mobclix, iProd1,1, Netflix und 3GS stilsicher zerlegt

Media Markt. 30 für 10. Jubelangebote am laufenden Band..jpg

Für mehr App Store-Einkäufe lassen sich mit dem Offline-Kauf von iTunes-Gutscheinkarten am heutigen Tag 33-Prozent (15 €-Downloadwert für 10 €-Kaufpreis) im MediaMarkt sparen.

~~~~

namco.jpg

Das japanische Entertainment-Studio Namco Bandai möchte seine iPhone-Projekte ausbauen. Sowohl Klassiker, neue Exklusiv-Titel und Dritthersteller-Spiele will das durch Pac Man, Tekken oder Soul Calibur bekannt gewordene Unternehmen in den App Store schieben.

Die Geschicke übernimmt dafür Jonathan Kromrey, der zuvor als Produzent für mobile Spiele bei I-play zuständig war und schon die ersten iPhone-Games wie ‚I Love Katamari‘ (5.99 €; App Store-Link) betreute.

Das derzeitige Namco-Angebot im App Store sieht mit Pac-Man, Galaga oder Inspector Gadget noch sehr ‚übersichtlich‘ aus.

via Kotaku

~~~~

Apple iPhone Applications & Solutions at the Best Mobile Phone Apps Store_ Mobclix.jpg

Neben den bezahlten Angeboten im App Store, bleibt für kostenfreie Software eine Möglichkeit der Werbefinanzierung. Dabei haben sich insbesondere zwei Werbeverkäufer mit den Namen AdMob und Mobclix breit im mobilen Apple-Markt etabliert.

Mobclix startete am gestrigen Dienstag ein Werbe-Netzwerk, bei dem sich Entwickler und Werbetreibende treffen und über höchste Gewinnmargen und eine zielgruppen-optimierte Platzierung verhandeln. Nach TechCrunch-Informationen soll Mobclix mittlerweile über 3.500 teilnehmenden iPhone-Entwickler Unterschlupf bieten.

via blog.mobclix.com

~~~~

Updated plist suggests new Apple device _iProd_ coming soon - Ars Technica.jpg

In der bislang nur an Entwickler ausgeteilten iPhone OS Beta 3.1 findet sich erneut ein ominöser ‚iProd‘-Eintrag. Der iProd1,1-Fund erregt auch dieses Mal aufsehen, da er eine iPod- und iPhone-ähnliche Nummerierung erhält, die auf ein zukünftiges Apple-Gerät schließen lassen könnte.

via fscklog

~~~~

Rumor_ Netflix Streaming Coming To The iPhone.jpg

Netflix entwickelte sich in den letzten Jahren vom amerikanischen Versand-DVD-Service zu einer mittlerweile enorm populären Online Streaming-Plattform. Mit Flatrate-Angeboten, die pro Monate abgerechnet werden, streamt Netflix über 12.000 Filmtitel auf Xbox 360, TiVo oder Roku-Boxen und steht damit in direkter Konkurrenz zum Filmverkauf (und Verleih) von Apple über iTunes.

Seit einigen Tagen hält sich beständig ein Gerücht über eine entsprechende iPhone-Anwendung. Eine Konkurrenz-Situation, der man sich im Cupertino-Headquarter wahrscheinlich ungern aussetzen mag auch wenn die technische Realisierung kein Problem darstellt.

~~~~

DirektDisassembly

TechRestore zerlegt – künstlerisch wertvoll – ein iPhone 3GS in seine innersten Bestandteile.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften