iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
2. November 2009 – 10:28 Uhr

[game] Command & Conquer Red Alert

Electronic Arts scheint mittlerweile richtige Freunde zu entwickeln, ihre bekannten Franchises auf das iPhone zu portieren. NBA Live (7.99 €; App Store-Link), Fifa (7.99 €; App Store-Link), Madden NFL (7.99 €; App Store-Link) oder Rock Band (5.49 €; App Store-Link) können bereits als klare ‚Ansagen‘ gewertet werden. Nun stürmt mit Command & Conquer die populäre Strategie-Spielereihe auf den 3.5 Zoll-Touchscreen.

cc3.jpg

Die ersten graphischen Eindrücke überzeugen. Die Karten zoomen bei Bedarf sehr nah ans Kampfgeschehen und können mit Detailgrad glänzen. Die etwas weiter entfernte Perspektive bietet eine gute Übersicht eurer Feldherrenkunst.

Der komplexe Echtzeit-Stratege wurde dabei auf wesentliche Steuerungseingabe heruntergekürzt und ist bereits nach wenigen Minuten verinnerlicht. So lässt sich mit einem Fingerzeig über die kleine Karte navigieren und mit einer einzelnen Berührung die jeweilige Einheiten auswählen. Mehrere Fahrzeuge oder Bodeneinheiten werden wie beim großen Versions-Bruder durch einen Auswahlrahmen ermöglicht.

cc1.jpgcc2.jpg

Jeweils fünf Kampagnen-Missionen dürfen auf Seiten der Sowjetunion und Alliierten absolviert werden. Zusätzlich sind zwei Gefecht-Modi verfügbar. Das erste ‚Zusatz-Pack‘ mit weiteren sechs Schlachtfeldern ist bereits als ‚In-App-Kauf‘ für 0.79 € erhältlich. Das (wahrscheinlich kostenpflichtige) Add-On ‚Das Reich der aufgehenden Sonne (Japan)‘ soll genau wie ein kostenfreier Mehrspielerfunktion über WiFi und Bluetooth in Kürze folgen.

Erste visuelle Eindrücke bei uns im Video:

DirektCC

command.jpg

-> App Store-Link

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften