iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
23. Februar 2010 – 8:50 Uhr

Ngmoco erhält dritte Risikokapitalrunde und kauft Freeverse

ngmocofree.jpg

iPhone-Spieleschmiede Ngmoco erhält die dritte Runde an Risikokapital in Höhe von 25 Millionen US-Dollar und kauft den App Store Games-Publisher Freeverse. Der ehemalige Electronic Arts-Angestellte und Ngmoco-Mitbegründer Neil Young äußert sich zur Akquisition gegenüber Toucharcade in einem Interview.

young.jpg

Freeverse soll nach seinen Aussagen unabhängig unter eigenem Firmenlogo weiterarbeiten; das Vergütungssystem ihrer iPhone-Anwendungen verändert sich. Ähnlich den neueren Ngmoco-Titeln (iTunes-Link) Touch Pets Dogs (kostenlos; App Store-Link) oder Eliminate Pro (kostenlos; App Store-Link) soll eine Basisversion kostenfrei zum Download bereitstehen; Zusatzlevel, neue Gegenstände oder Funktionen werden per ‚In-App-Verkauf‘ kostenpflichtig nachgerüstet. Im Internet-Jargon bezeichnet die Wortschöpfung ‚Freemium‘ (free + premium) diese Art von Geschäftsmodell, wie sie beispielsweise von Skype oder Flickr verfolgt wird.

Freeverse_ About Freeverse.jpg

Freeverse gründete sich als Entwicklerstudio für Macintosh-Software (Comic Life Deluxe, Big Bang Board Games, etc.) im Jahr 1994. App Store-Spiele wie Flick Fishing (0.79 €; App Store-Link), Days of Thunder (2.39 €; App Store-Link), Parachute Ninja (0.79 €; App Store-Link) oder SlotZ Racer (3.99 €; App Store-Link) bescherten ihnen finanziellen Erfolg im App Store.

Ngmoco erlangte im Jahr 2008 eine Startfinanzierung von 5.6 Millionen US-Dollar vom Apple iFund. Damit entstanden Titel wie Rolando (2.39 €; App Store-Link), Rolando 2 (3.99 €; App Store-Link), Topple 2 (0.79 €; App Store-Link) oder Star Defense (0.79 €; App Store-Link).

Der Risikokapitalgeber ‚Kleiner Perkins Caufield & Byers‘ (KPCB), der sich auch für den iFund verantwortlich zeigt, nahm auch teilweise an der Finanzierung für die zwei weiteren Kapitalrunden in Höhe von 10 Millionen (03/09) und den jetzigen 25 Millionen US-Dollar (02/10) teil.

via techcrunch

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften