iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
9. April 2010 – 0:05 Uhr

iPhone OS SDK-Vereinbarung erweitert strittigen Paragraph 3.3.1 – 4.0-Videos plus offizieller „Special Event“-Stream verfügbar

Apple überarbeitet die Textpassage 3.3.1 aus der iPhone Entwickler-Vereinbarung („iPhone Developer Agreement“), die mit dem Download vom 4.0 SDK abgenickt werden muss. Zuvor beschrieb dieser einzeilige Auszug lediglich die Verwendung von „dokumentierten APIs“ und untersagte eine Benutzung von „privaten Schnittstellen“.

3.3.1.jpg

Jetzt lautet der Text folgendermaßen:

3.3.1 — Applications may only use Documented APIs in the manner prescribed by Apple and must not use or call any private APIs. Applications must be originally written in Objective-C, C, C++, or JavaScript as executed by the iPhone OS WebKit engine, and only code written in C, C++, and Objective-C may compile and directly link against the Documented APIs (e.g., Applications that link to Documented APIs through an intermediary translation or compatibility layer or tool are prohibited).

John Gruber von Daring Fireball interpretiert die Erweiterung dieses Kapitels als eindeutige Absage („They’re pretty much royally fucked.“) an Cross-Compiler wie Adobe ihn mit „Flash Professional CS5“ in Kürze (offizielle Vorstellung am 12. April 2010) anbieten möchte („CS5 macht Flash-Anwendungen zu iPhone-Apps„). Auch MonoTouch, basierend auf dem Mono Framework, dass Programme aus C# and .NET auf das iPhone portiert, wären bei einer konsequenten Durchsetzung dieses Paragraphen betroffen.

Inwieweit dies geschehen wird und ob diese erste Interpretation der juristischen Textstelle korrekt ist, bleibt abzuwarten. Apple verfolgt mit der Aufrechterhaltung des Genehmigungsprozesses und der damit zusammenhängenden Torwächter-Mentalität weiter ein erhebliches Interesse an der Verwendung ihrer eigenen Werkzeuge und Qualitätsvorstellungen. In der illustren „Frage und Antwort“-Runde im Anschluss der heutigen Veranstaltung wurde der Programm-Installation aus unbekannten Quellen, die nicht isoliert signiert durch den App Store geschleust werden, eine klare Absage erteilt.

Steve: You know, there’s a porn store for Android. Anyone can download them. You can, your kids can. That’s just not a place we want to go.

Unterdessen tauchen zahlreiche iPhone OS 4-Dokumentationen im Netz auf.

Und auch der offizielle Stream für die 60-minütige Veranstaltung ist bereits verfügbar:

Stream.jpg

-> Apples Special Event als Stream

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften