iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
17. Juni 2010 – 21:30 Uhr

iPhone 4 mit 512 MB Arbeitsspeicher / WWDC-PDF mit deutlichen Angaben

memory.jpg

MacRumors berichtet am heutigen Abend, dass im iPhone 4 512 MB-Arbeitsspeicher verbaut sind. Im iPhone 3GS und iPad ticken bekanntlich nur 256 MB RAM. Dies ist nach Apples Optimierungen ausreichend für die neuen iOS 4-Multitasking-Fähigkeiten, jedoch nicht sonderlich üppig. Das iPad behält beispielsweise nur einzelne Webseiten im temporären Speicher, und muss für mehrere geöffnete Mobile Safari-‚Taps‘ diese immer wieder neu laden.

Obwohl die frühzeitig analysierten iPhone-Prototypen auf lediglich 256 MB-Speicher hindeuteten, verweist ein MacRumors Kommentar auf die soeben veröffentlichten Videos der WWDC-Session.

„Nummer 147, Advanced Performance Optimization on iPhone OS, pt 2“ zeigt ab Minute 1:57 dort klar in einer Übersichtsgrafik des Vortragenden, dass iPhone 4 mit 512 MB-Arbeitsspeicher betitelt.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften