iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
10. August 2010 – 23:05 Uhr

[iPad-Apps] ‚Times for iPad‘ und ‚Fotopedia Heritage‘

DirektTimes

„Your paper has arrived“ schreibt sich Dustin MacDonald von Acrylic Software mit der iPad-Umsetzung von ‚Times‚ auf die Werbefahne. Der RSS-Client für den Mac, der dieser App-Store-Anwendung als Vorlage diente, hat sich bei mir nie besonders wohl gefühlt. Das mag unter anderem daran liegen, dass ich am Rechner im RSS-Reader mehr ‚gearbeitet‘ als entspannt mit hochgelegten Füßen gelesen habe.

Mit dem iPad änderte sich das. ‚Times‚ verschlingt jedoch nicht automatisiert ganze Feed-Kataloge sondern schießt sich auf einige ausgewählte News-Quellen ein. Diese sind manuell hinzuzufügen. Eine Synchronisation – beispielsweise über Google Reader – wird bislang nicht geboten. Diese Beschränkung kann jedoch durchaus ihren Reiz besitzen, um sich ungestört – ohne soziale Störquellen wie Facebook oder Twitter, die Flipboard mehr ins Visier nimmt – zu konzentrieren. Das Zeitungsbrett, auf welchem sich einzelne Textseiten vermerken lassen, ist als temporäre Ablage gut gemeint – eine Instapaper-Anbindung wäre mir lieber.

Insgesamt erinnert ‚Times‘ an die Editors‘ Choise-App (kostenlos; App Store-Link) der ‚New York Times‘, und ist bei weitem nicht die erste Anwendung in der Nachrichten-Kategorie des App Stores. Als Vorkämpfer mit ähnlichem Feature-Set zeigten sich unter anderem ‚Fluent News Reader‚ (kostenlos, universal; App Store-Link), ‚Pulse News Reader‚ (2.99 €; App Store-Link), ‚NewsRack‚ oder ‚The Early Edition‚. Wer jedoch eine Anwendung mit dem oben beschriebenen Funktionsumfang sucht, findet hier einen soliden Vertreter seiner Klasse.

times.jpg

-> App Store-Link

~~~~

DirektFoto

Fotopedia Heritage‚ ist das verlorengegangene Bilderarchiv der Wikipedia. Mit seinem französischen Gründer Jean-Marie Hullot, einem ehemaligen Apple-Angestellten, sprach Robert Scoble in einem dreißigminütigen Interview.

Die Anwendung ist eine Zusammenstellung von lizenzfreien beziehungsweise freigegebenen Fotos einer Fotografen-Gemeinschaft, die sich in einer endlosen (Creative-Commons-)Bilderflut durchschwimmen durchforsten lässt. Wunderschöne Aufnahmen, die bereits einen harten Auswahlprozess überstanden haben, werden in Zukunft Beistand durch immer wieder neue Ablichtungen erhalten – eine Teilnahme ist ausdrücklich erwünscht.

Die Anwendung präsentiert nicht nur willkürlich sondern auch nach bestimmten Standardorten gestaffelt Bild- und Info-Material seinem Benutzer, und kitzelt dabei unheimlich am Fernweh-Nerv.

Fotopedia.jpg

-> App Store-Link

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften