iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
13. November 2010 – 19:25 Uhr

Apple pflegt ‚Ping‘ ins iPad-iTunes ein

iPhoneBlog.de_Ping.jpg

Durch eine Änderung im ‚Backend‘ erscheint, ohne aktive Benutzer-Aktualisierung, die Anbindung von Apples sozialem Ping-Netzwerk nun auch auf dem iPad. Das iPhone besitzt bereits seit Anfang September die mobile Übersicht der dortigen ‚Aktivitäten‘, des eigenen Profils sowie den Handlungen befreundeter ‚Leute‘.

iPhoneBlog.de_Twitter.jpg

Apropos Ping: In der vergangenen Woche steckten Apple und Twitter ihre Köpfe bezüglich einer gegenseitigen Integration zusammen. Über einer Verknüpfung mit dem eigenen Twitter-Account, ist es ab sofort in iTunes möglich, seine Kurzmitteilungs-Bekanntschaften aufzuspüren. Auf der ‚Twitter.com‘-Gegenseite verbindet das mittlerweile etablierte Startup eine direkte Ab- beziehungsweise Anspielfunktion der musikalischen 30-Sekunden-Ausschnitte.

In der am gestrigen Freitag aufgezeichneten ‚Bits und so‚-Podcast-Episode stand zur Diskussion, wie die Gewichtung der Vorteile beider Kooperationspartner aufgeteilt ist. Dabei ergaben sich gute Argumente für beide Seiten: Apple angelt sich nach dem Facebook-Dilemma einen Teil der Nutzer des populären ‚Social Networks‘ während Twitter über Affiliate-Vermittungen sicherlich ‚kleine‘ Beteiligungen von jedem iTunes-Einkauf abgreift.

DirektDiscover

via blog.twitter.com

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Archiv

Gastfreundschaften