iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
30. Januar 2011 – 13:22 Uhr

Jailbreak-Kleinigkeiten plus zwei Cydia-Apps: 3DBoard + VoiceActivator

C’t-Redakteur Dusan Zivadinovic veröffentlichte auf Heise.de in der letzten Woche eine nette Übersicht zum derzeitigen Jailbreak-Stand. Dieser liefert keine absolut neuen Erkenntnisse, ist aber gelungene Einsteiger-Lektüre mit „Schritt-für-Schritt“-Anleitungen. Was bei diesem und vielen andere Artikel, die sich mit Cydia und Co. in letzter Zeit beschäftigen, jedoch auffällt, ist der fast ausschließlich technische Fokus. Dort werden Fragen gestellt wie: „Welche Geräte kann ich mit welchen Firmware-Versionen jailbreaken?“ oder „Mit was für Software-Bundles führe ich einen Jailbreak durch?„.

Sicherlich sind das keine unwichtigen Fragen für jemanden, der sich für das Thema interessiert. Es fehlen jedoch Fragestellungen, geschweige denn dessen Antworten, warum man sich überhaupt für die Materie interessieren sollte? Derzeit scheint niemand gewillt, dies zu beantworten – ich nehme mich da nicht aus. Vielleicht ist es aber auch gar nicht notwendig, weil die Szene uneingeschränkt weiter existiert. Es liegt mir fern, erneut eine Grundsatz-Diskussion anzustoßen, die an dieser Stelle bereits mehrfach abgearbeitet wurde. Es fiel mir lediglich als erwähnenswert auf. Die ‚Jailbreak-Ecke‘ scheint dieser Tage ohne frisches Blut auskommen zu müssen. Gefangen zwischen Raubkopierern Menschen, die sich nicht gewillt sehen für Leistungen mit Geld zu bezahlen, und einigen (alteingesessenen) Technik-Bastlern. Und das in Zeiten, in denen der offizielle App Store fast täglich neue (Software-)Innovationen in sein umfangreiches Sortiment spült.

Soviel zum Prolog, der eigentlich nur zwei Anwender-nahe Erwähnungen im Zusammenhang mit Jailbreak-Apps einleiten sollte. ‚3DBoard – Glasses Free‘ verspricht als $3 US-Dollar-App einen dreidimensionalen Homescreen-Effekt. Im ‚Werbevideo‚ sieht das durchaus ansehnlich aus, in meinem Praxistest überwiegt jedoch die Ernüchterung. Die Programm-Symbole ’schwimmen‘ lediglich mehr oder minder auf dem Hintergrundbild. Technischer Hokuspokus, der bemerkenswert ausfällt aber nicht viel mit brillenfreiem 3D – wie beispielsweise auf einem Nintendo 3DS – zu tun hat.

Direkt3D

Die zweite Anmerkung beschreibt eine systemweite Sprachsteuerung, die derzeit unter dem Namen VoiceActivator kursiert aber noch nicht veröffentlicht wurde. Dafür verantwortlich zeigt sich das Dev-Team-Mitglied ‚@chpwn‚. Die offizielle iOS-Sprachsteuerung beschränkt sich derzeit auf eine Zeitansage, das Initiieren von Anrufen sowie die Bedienung der iPod-Anwendung. Apple scheint jedoch eigenständig an einer umfangreicheren Geräte-Handhabung über die Sprach zu arbeiten – aktuelle Stellenanzeigen sind nur eines der Indizien dafür.

DirektVoice

iPhoneBlog.de_pod2g.jpeg

Der Vollständigkeit halber noch drei, der derzeit so angesagten Technik-Erwähnungen. Das ehemalige Mitglied des Chronic-Dev-Teams @pod2g kündigt eine aufgesprühte aufgespürte Schwachstelle für einen „untethered Jailbreak“ an. Neben dem Dev-Team in Person von @comex sowie dem Chronic-Dev-Team selbst könnte dies eine potenziell dritte Sicherheitslücke sein, aktuelle iOS-Geräte (iPhone 4, iPad + iPod touch 4Gen.) unter 4.2.1 zu einem ‚kabellosen‚ Jailbreak zu überreden.

iPhoneBlog.de_Cydia1-1.jpgiPhoneBlog.de_Cydia2.jpg

Außerdem besitzt die Cydia-Paketverwaltung seit kurzer Zeit eine Jamba-‚Themes‘-Kategorie sowie eine individuelle Benutzerkonten-Verwaltung.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Archiv