iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
22. Februar 2011 – 8:37 Uhr

Motorola Xoom zum Start ohne Adobe Flash

IPhoneBlog de Motorola XOOM 1

Eigentlich wird es immer nur noch besser: Motorola bestätigt gegenüber Engadget, was die offizielle Verizon-Homepage bereits vorwegnimmt:

Motorola XOOM will include full support for Adobe® Flash® Player® for accessing the rich video and animations of the web, to be available after launch.

Ernsthaft? Wie erklärt man das seinen Kunden. Den „Adobe Flash Player“ kündigten bereits offizielle Werbespots an. Daring Fireballs John Gruber schiebt ‚die Verschiebung‘ auf ‚bessere Batterielaufzeiten für die ersten Reviews‚. Das wäre direkte Kunden-Veräppelung.

Dem scheint jedoch nicht so. Wie im offiziellen Adobe-Flash-Weblog angekündigt, ist der Flash Player in Version 10.2 für Tablets schlicht und ergreifend noch nicht fertig. Das US-Softwareunternehmen spricht über einen Zeitraum „von einigen Wochen„. Kommende Honeycomb-Tablets werden daher „pre-installed“ ausgeliefert; andere müssen das Browser-Plugin aus dem Android Market nachrüsten. Diesen Umstand jemandem zu erklären, der nicht täglich seine Zeit in IT- und Gadget-Blogs verbringt, dürfte kinderleicht ausfallen…

Allein der Umstand einer zusätzlichen Abhängigkeit eines Drittanbieters, der es mittlerweile nachweislich nicht schafft, seinen Programmcode in den Griff zu bekommen („We have routinely asked Adobe to show us Flash performing well on a mobile device, any mobile device, for a few years now. We have never seen it.„), zahlt sich für Apple aus. Es müssen keine vorzeitigen Versprechen abgegeben werden, die kurz vor der Veröffentlichung jemand anderes durchkreuzt. Das man auf einem offiziellen Werbeplakat seinen Kunden die Einschränkung der eigenen Geräte mitteilen muss, für die man nicht einmal selbst verantwortlich ist, kratzt (für mich) knapp an einer Blamage vorbei.

Das Motorola Xoom mag ein passables Tablet werden. Wie viele Käufer es für $800 US-Dollar findet, wird sich zeigen. Die iPad-Konkurrenz muss jedoch damit aufhören, Adobe Flash als ausschlaggebendes Argumente anzupreisen, wenn es dies erwiesenermaßen einfach nicht ist.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften