iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
17. Mai 2011 – 11:13 Uhr

OmniOutliner for iPad

Im Januar 2010, kurz nach der weltweit ersten iPad-Vorstellung, verkündete die Omni Group ihre uneingeschränkte Software-Unterstützung für Apples Tablet. Ein zweifelsfrei großes (und frühes) Bekenntnis für ein alteingesessenes Entwickler-Studio. Wie bereits im dazugehörigen Blog-Artikel vermutet, haben sich in den letzten 15 Monaten allerlei Plan-Änderungen ergeben.

Nichtsdestotrotz: Mit OmniOutliner befinden sich seit dem vergangenen Wochenende nun erstmals vier der ehemals fünf angekündigten iPad-Anwendungen im App Store. OmniGraph Sektcher (11.99 €; App Store-Link) und OmniGraffle (39.99 €; App Store-Link) waren gleich von Anfang an dabei und lieferten eine insgesamt vernünftige Start-Performance. OmniFocus for iPad (31.99 €; App Store-Link) rockte Ende Juli 2010 ganz kräftig die Software-Welt. Insbesondere als kurze Zeit später der kabellose, kostenfreie und vor allem komplikationslose Beta-Sync über Internet hinzukam.

OmniOutliner for iPad teaser from The Omni Group on Vimeo.

OmniOutliner unterstützt diesen nicht, was ich aktuell als größten Makel an einer ansonsten hochpolierten App kritisiere. Der WebDAV- oder iDisk-Export ist qualitativ nicht gleichzustellen mit einer versionierten ‚Over-the-Air‘-Synchronisation.

Darüber hinaus traue ich mir keine Bewertung dieses Gliederungseditor zu – andere können das besser. Ich habe zwar die letzten sieben Tage sowohl mit der Desktop- als auch iPad-App gespielt, aber für mich (!) keinen wirklichen Anwendungsfall gefunden. Für längere Artikel, komplexe Buch-Projekte, Brainstormings oder die Vorbereitung von Hausarbeiten schummelt sich OmniOutliner aber sicherlich irgendwo zwischen ToDo-App, Yojimbo, Evernote und eine der unzähligen Textverarbeitungen.

IPhoneBlog de Omni

Das Mac-Programm gibt’s als Testversion auf der Omni-Webseite. Der Mac App Store führt ebenfalls beide Desktop-Versionen im Sortiment (31.99 € / 54.99 €; MAS-Link). Alle iPad-Besitzer finden ihren Weg zum App-Store-Download für 15.99 € (Link).

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften