iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
7. Juli 2011 – 10:26 Uhr

ToDo-App: ‚The Hit List‘ mit Sync-Abo

IPhoneBlog de TheHitList

Gewagt: Potion Factory wirft mit ‚The Hit List‚ eine nicht ganz preiswerte Mac-App (39.99 €; MAS-Link) und eine nicht nicht ganz preiswerten iPhone-App (7.99 €; App Store-Link) ins Software-Geschäft, die ausschließlich mit kostenpflichtigem Online-Sync bestückt ist.

Um’s deutlich zu sagen: Wer nicht jährlich $20 US-Dollar zahlt, kann seine Aufgabenliste zwischen MacOS und iOS nicht automatisch in Einklang halten.

Im Gegensatz dazu bietet Mitbewerber OmniFocus eine kostenlose ‚Over-the-Air‘-Synchronisation an. In der Erstanschaffung ist diese Programm-Kombination jedoch deutlich teurer. Die Desktop-Version schlägt mit 62.99 € zu Buche (MAS-Link). Das iPhone-Pendant kostet 15.99 € (App Store-Link). Für den Gesamtpreis von 78,98 €, 32 Euro mehr als das Paket von Potion Factory, ließe sich für zwei Jahre der ‚The-Hit-List‘-Sync buchen.

Soweit ich ‚The Hit List‚ beurteilen kann, scheint das Programm sich am Niveau von OmniFocus zu orientieren – deshalb passt der Vergleich. Das größere Problem ist jedoch ein beinahe erschlagendes Angebot der teils komplett kostenlosen Mitbewerber wie zum Beispiel Wunderlist (kostenlos; MAS-Link + App Store-Link).

Sicherlich gibt es erhebliche Unterschiede zwischen den Apps. Das sich jedoch ‚The Hit List‚ mit einem lokalen WiFi-Sync nicht attraktiver gegenüber der unteren Preisklasse aufstellt, bleibt unverständlich. Der Cloud-Sync wäre ein erstklassiges Bonus-Feature.

Selbst Things (39.99 €; MAS-Link), weiterhin nur mit einem Versprechen für den OTA-Sync, kann mit einem Aufgaben-Abgleich über WiFi, einer angepassten iPad-App (15.99 €; App Store-Link) sowie einer preiswerteren iPhone-Version (7.99 €; App Store-Link) punkten.

Hinzu kommt: Mit iCloud ist Entwicklern ab Herbst die Möglichkeit gegeben ihre Datenpakete über Apples Online-Service zu verteilen. Ohne eigene Infrastruktur und (dadurch) erhöhte Konkurrenz, dürften Abo-Preise für eine Synchronisation noch einmal schwieriger zu verkaufen sein.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften