[iOS-App] Agenda Calendar 2.0

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjQwIiBoZWlnaHQ9IjQ4MCIgc3JjPSJodHRwOi8vd3d3LnlvdXR1YmUtbm9jb29raWUuY29tL2VtYmVkL0xPdDRzNjZEX0o0IiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuPjwvaWZyYW1lPjwvcD4=

DirektAgenda

Als Ersatz für die Standard-Kalender-App benutze ich seit einigen Wochen Agenda (0.79 €; Universal; App Store-Link). Mit Version 2.0, die vor ein paar Minuten den App Store erreichte, wird die Anwendung jedoch erst empfehlenswert. Insbesondere in puncto Geschwindigkeit vermasselte sich dieser erheblich reduzierte Layout-Ansatz zuvor eigenständig die Partie – die alten Probleme sind jetzt jedoch weitgehend ausgeräumt.

Was sich lieben lässt: Der fehlende ‚Schnickschnack‘ und die hilfreichen (aber verständlichen) Gesten. Der dadurch erzielte Mangel an zusätzlichen Buttons steht der Kalenderübersicht sehr gut zu Gesicht.

Ich mag außerdem die gekachelte Wochenansicht der neuen iPad-App. Dieses spezielle Kalender-Feature verdient besondere Erwähnung weil die Software ‚Week Calendar‘ (1.59 €; App Store-Link) aufgrund von ‚Verwechslungsgefahr‘ vor ein paar Wochen aus dem App Store flog.

UtiliTap gegenüber iPhoneBlog.de:

Apple objects to the use of the month overview on grounds that it looks too much like Apple’s own calendar app and can cause „user confusion“.

Week Calendar verzeichnet nach eigenen Angaben sechs Millionen Nutzer und ist mittlerweile überarbeitet und zurück im Verkauf. Gut so!

IPhoneBlog de WeekCalendar aIPhoneBlog de WeekCalendar b

Mit Blick auf die umfangreiche Konkurrenzsituation, die ‚ähnliche‘ App-Designs für Kalender-Programme zum Verkauf stellt, bleibt Apples Beschwerde allerdings unverhältnismäßig und unverständlich.