iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
16. November 2011 – 7:20 Uhr

‚Pastebot‘ drückt transkribierte Sprachdiktate vom iPhone zum Mac

Nuance stellte Ende September mit Dragon Recorder (kostenlos; App Store-Link) eine kleine Diktat-App in den iOS-Store. Darüber aufgezeichnete Audio-Notizen, die natürlich auch mit jeder anderen iPhone-Software erstellt werden können, lassen sich zu dessen Niederschrift Dragon NaturallySpeaking (PC) oder MacSpeech Scribe (OS X) vorlegen. Das Problem: Beide Programme kosten jeweils über 100 Euro.

Wer auf die Technik aus gleichem Haus, nur ein wenig günstiger, zugreifen möchte, installiert Dragon Dictation (kostenlos; universal; App Store-Link) und mailt sich die eingesprochenen und anschließend in Schriftzeichen übersetzten Textblöcke zu. Das funktioniert zwar, ist aber viel zu umständlich.

Deshalb rufen wir Pastebot (2.99 €; App Store-Link), einen alten Bekannten mit pfeilschnellem Push der Zwischenablage, wieder auf den Plan.

DirektPastebot

Kurze Anmerkung zum Video: Die Spracheingabe und dessen anschließende Übersetzung funktioniert auch mit einer grammatikalisch korrekten und obendrein sinnvollen Satzsyntax.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften