iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
12. März 2012 – 12:50 Uhr

„Jenseits von Gut und Böse“

DirektAd

Mit der Überschrift „Why the new iPad’s Retina Display matters“ untertreibt Ryan Block kräftig, gleicht dies in seinem Text aber wieder aus:

Occasionally something does fundamentally change, though. It doesn’t happen very often. The first time I plugged an early, clunky 3G card into my laptop and was suddenly able to work from anywhere, I saw portability in a completely different light. The first time I saw HDTV contrasted with standard-def television, it was clear that the game had changed. There are spec bumps, and then there are redefinitions, and last week’s iPad event was definitely not about bumping some specs.

Das Retina-Display ändert ab Freitag noch einmal komplett die Regeln des Spiels. Farhad Manjoo umreißt mit „The iPad Is Unbeatable“ das Dilemma von Apples Mitbewerbern:

It’s the iPod model. In this story, Apple begins by releasing a novel, category-defining product. Then, as rivals scramble for some way to respond, Apple relentlessly puts out slightly better versions every year, each time remaining just out of reach of the competition. Meanwhile it lowers its prices and expands its product lineup, making its devices more accessible to a wider audience. Then, to finish the game, it finds a way to boost its position through network effects and customer lock-in. (In the iPod’s case, it accomplished this through the iTunes software and built-in music store.) Put it all together and you have a device that’s unbeatable. In 2011, 10 years after its release, the iPod still represented a whopping 78 percent of the market share in music players.

Im März 2012 finden sich nicht die geringsten Anzeichen dafür, dass die Konkurrenz in den ausschlaggebenden Kategorien wie Preis oder Software mithalten kann. Die Ratlosigkeit zeigt Samsung in einem „Content Creation Comparsion Grid„, dessen Authentizität ich aufgrund seiner Absurdität ernsthaft in Frage stelle. Aus HP-Kreisen trommelt es kleinlaut eine pfiffige Zukunftsstrategie*: „While tablets are a great complementary device, the fact remains that personal computers are still indispensable […].

Nicht zu vergessen: Mit der CES, dem Mobile World Congress und der CeBit ist das Pulver für 2012 von Toshiba, Asus und Co. bereits verschossen. Klar, Überraschungen wird’s immer geben. Kein Erstaunen löst allerdings der bereits angelaufene iPad-Vorverkauf aus, der sich laut Apple „off the charts„, „jenseits von Gut und Böse“, befindet.

* Hewlett-Packard plante die Abspaltung seiner PC-Sparte, entschied sich jedoch dagegen, weil’s zu teuer gewesen wäre.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften