iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
29. März 2012 – 14:08 Uhr

FiftyThree Inc. bringt Ideen auf digitales Papier

Wow, FiftyThree Inc. streicht für ‚Paper‘ (kostenlos; App Store-Link), eine iPad-Zeichenanwendung, am heutigen Morgen kräftig Lob ein. Der Hashtag #MadeWithPaper nimmt weiter ungebremst Twitter-Fahrt auf und verbreitet teilweise grandiose Bilder.

Das App-Konzept ist simpel: Ein In-App-Kauf rüstet den initialen Gratis-Download um vier Stifte zum Zeichnen, Kolorieren, Schreiben und Markieren auf. Die Farbauswahl im Mal- und Notizbuch ist auf neun Tönungen beschränkt. Die Bedienung fällt intuitiv aus.

Einzelne Pinselstriche lassen sich in ihrer Chronologie ‚zurückzuspulen‘ – ein gelungener UI-Tweak, der sich von Sketchbook Pro und Co. absetzt. Die iPads der zweiten und dritten Generation können bis zu 20 Schritte zurück in die Vergangenheit springen. Der Bildexport erfolgt über JPEGs; ein Fokus ruht, zur (angenehmen) Überraschung, auf dem Tumblr-Upload.

Die eigentliche Spannung hinter der iPad-App steckt zum jetzigen Zeitpunkt aber in dessen Geschichte. ‚The Verge‘ hält ein Text-, Bild- und Video-Spezial über die drei ehemaligen Microsoft-Angestellten bereit, die sich zuvor für ‚Word‘ und das (Design-)Konzept des Courier, einen gestoppten ‚Booklet PC‚-Versuch, verantwortlich zeigten.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften