iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
22. Mai 2012 – 13:58 Uhr

‚Readlist‘ erstellt eBooks aus URLs

IPhoneBlog de Readlists

Die Webanwendung Readlist, aus dem Readability-Studio, baut aus URLs downloadfähige ePubs. Wenn von der Nummer in zwei Wochen unsere großen Verlagshäuser Wind bekommen, geht erneut das Abendland unter.

Die geschätzten Kollegen von Superlevel.de schlugen wegweisend bereits vor zehn Tagen einen Anwendungsfall für solche Dossiers, in Abgrenzung zum täglichen Instapaper-Wahnsinn, vor: „Literarische Fundstücke, die der ein oder andere von euch anderenfalls womöglich übersehen hätte, in hübsch aufbereiteter Version zum Nachlesen“ ist beispielsweise eine mögliche Idee für diese Form von elektronischen ePub-Akten.

Der Dienst setzt derzeit kein Benutzerkonto voraus, erfordert keine finanzielle Gegenleistung und bietet die selbst erstellte Leseliste zum Versand an einen Kindle, ein iPhone oder iPad sowie zur Einbettung auf Webseiten an. Die Zusammenstellung der Online-Artikel funktioniert problemlos im iOS-Browser.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften