iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
27. Mai 2012 – 12:01 Uhr

Wie funktioniert eigentlich ein Accelerometer?

DirektAccelerometer

Das iPhone hat Neigungs- und Beschleunigungssensoren in Smartphones populär gemacht. Den Hardware-Fortschritt bei diesen Telefon-‚Fühlern‘ in den letzten fünf Jahren mag ich nicht beurteilen; die Software-Sprünge imponieren.

Raging Thunder, vom Team das heute Reckless Racing 2 verkauft, war eines der ersten Jailbreak-3D-Rennspiele mit Kippsteuerung. Es folgten App-Store-‚Highlights‘ wie Aqua Forest und „100+ iPhone Games That Use the Accelerometer„. Ende 2008 freut man sich (ernsthaft!) über Urbanspoon, eine digitales Glücksrad, das über eine Schüttelgeste Restaurant-Empfehlungen ausspuckte. Aber auch Software wie Instapaper Pro, die wir noch heute nutzen, wagte erste ‚Tilt-Scrolling‘-Versuche mit Hilfe der Sensoren.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Archiv

Gastfreundschaften