iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
5. Oktober 2012 – 13:57 Uhr

CopyCats schleichen durchs App-Store-Unterholz

11 der 13 ‚Most Shameless Super Mario Rip-Offs‚, die sich IGN aus dem App Store pickte, stehen immer noch zum Download – teilweise seit Monaten.

IPhoneBlog de Monino

Das einige Apps auf der falschen Seite der feinen Trennlinie zwischen innovativer ‚Everything is a Remix‚-Kultur und frechem Ideen-Klau landen, ist nicht neu – schon gar nicht für Nintendos weltberühmten Klempner.

Für den App Store koppelte Apple Ende August sein Formular für ‚iTunes Content Disputes‚ aus. Meldungen über vermeintliche Rechtsverletzungen lassen sich damit für Software, getrennt von Filmen und Musik, zur Kontrolle übermitteln. Vor zwei Jahren wollte Cupertino für diese Art von Beschwerden eine einfache E-Mail.

Mit 700.000 Anwendungen benötigt es mehr Struktur. Trotzdem knarzt und kratzt es weiterhin an vielen Ecken des Stores. Insbesondere die Verschlagwortung bleibt mit Blick auf die bildschirmfüllende Karteikarten-Darstellung von Suchergebnissen unter iOS 6 ein Problem, weil die ersten Ergebnisse bevorzugt werden.

Lichtblick: Seit der letzten Nacht scheint die List der Gekauften Artikel, die sich hinter den Updates versteckt, zum ersten Mal seit Tagen/Wochen wieder die eigene Software-Kollektion zu laden.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften