iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
25. Oktober 2012 – 13:38 Uhr

Languages – 12 Wörterbücher für Vokabelrecherche

IPhoneBlog de Languages

Nicht nur vor dem Hintergrund von Letterpress, das mir den heutigen Vormittag raubte, blättere ich täglich unzähligen Vokabeln nach. Seit zwei Wochen werfe ich einen Blick auf Languages (0.79 €; App-Store-Link), das heute seine iPhone-Existenz begründet.

Sonico Mobile, das Team mit den Referenzen iTranslate Voice (0.79 €; iPhone / iPad) sowie iRadio, bietet für den 79-Cent-Sofortkauf (ohne zusätzliche In-App-Investition) 12 Wörterbücher*.

Um Ausdrücke nachzuschlagen, bedarf es nach dem initialen Buch-Download keiner Online-Verbindung. Die Sprachbände konjugieren bislang keine Verben, stöbern keine Floskeln auf und sprechen den Wörterbuchbestand nicht vor. Das führt zu einem erfreulich leichtgewichtigen Index, der pfeilschnell Übersetzungen rausrückt.

Ohnehin ist es das (UI-)Design, mit dem Languages die überwiegende Mehrheit seiner Konkurrenz ausradiert. Die Aufbereitung ist minimalistisch und hübsch; durch das Nachschlagewerk führen (Wisch-)Gesten (‚Pinch-to-Close‚) und ein Ziehharmonika-Effekt, der clever die Suchmaske anspringt. Um eine Vokabel zu kopieren reicht ein simpler Fingerzeig aus. Die Markierung ist intelligent genug, die Auswahl auf einen einzelnen Begriff zu reduzieren.

Daher fällt die Entscheidung nicht schwer: Languages bleibt auf meinem Homescreen.

* Deutsch-Englisch, Spanisch-Englisch, Französisch-Englisch, Italienisch-Englisch, Niederländisch-Englisch, Portugiesisch-Englisch, Schwedisch-Englisch, Französisch-Italienisch, Französisch-Spanisch, Deutsch-Französisch, Deutsch-Italienisch und Deutsch-Spanisch.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Archiv