iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
29. November 2012 – 12:47 Uhr

Apple Maps verlinkt Navi-Apps

IPhoneBlog de Karten zeigt dir wo es langgeht

TomTom lenkt mit seiner letzten Update-Beschreibung die Aufmerksamkeit auf das iOS-6-Feature ‚Route‚ in Apple Maps.

Wenn Sie mithilfe der Karten-App von Apple ein Ausflugsziel entdecken, kann Sie TomTom dorthin leiten. Wählen Sie einfach TomTom als Routenführungs-App aus und erleben Sie die Vorteile von Weltklasse-Navigation für Autofahrer.

TomTom D-A-CH; universal; App-Store-Link

App-Store-Programme klinken sich hier ein und bieten den Programmwechsel an. Der bereits eingetragene Routenwunsch sollte dabei direkt ins andere Navigationsprogramm übernommen werden. Vorteil: Nur Apps mit Angeboten für die jeweilige Region tauchen in den Vorschlägen auf. Für Zugstrecken in Finnland bietet mir iOS beispielsweise nicht den installierten DB Navigator (kostenlos; App-Store-Link) an sondern eine Software mit lokaler Datenbank.

Zweiter Pluspunkt: Apples Karten verstehen englische oder deutsche Suchbegriffe, die meiner finnischen Bus- und Zug-Anwendung unbekannt sind. So suche ich beispielsweise nach ‚Railway Station Helsinki‘ und übernehme den korrekten Ortspunkt in die finnische Software, die diesen Begriff nicht kennt.

Glücklich platziert ist das Feature trotzdem nicht, wenn TomTom, Navigon und Co. sich unter dem Symbol für die öffentlichen Verkehrsmittel dauerhaft einnisten.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Archiv

Gastfreundschaften