iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
28. Februar 2013 – 1:30 Uhr

Auto, Motor und Spiel: Real Racing 3 (+ Video)

Fünf Stunden Real Racing 3 (kostenlos; universal; App-Store-Link) kosteten mich exakt Null Euro – Freemium macht’s möglich. Das derzeit beste Rennspiel für iPad und iPhone ist gleichzeitig auch das günstigste App-Store-Spiel.

Nach der Übernahme von Firemint durch EA steht #RR3 unter besonderer Beobachtung. Nein, das ist eine absurde Untertreibung. Auf der dritten Rennspiel-Episode von den Firemonkeys, dem neu zusammengewürfelten Team der Firemints und den IronMonkeys, sitzt eine fast nicht zu erfüllende Erwartungshaltung. Seitdem jedoch bekannt ist, das Electronic Arts keine normale Einmalzahlung im App Store für den Racer verlangt, dreht sich die Berichterstattung allerorts nicht mehr ums eigentlich Spiel.

Schade, weil die Kritik am Geschäftsmodell unberechtigt ist. Die Wartezeiten für Reparaturen und Service-Dienste, die eure Luxusschlitten regelmäßig verlangen, sind logisch. Niemand kann verständlich argumentieren, das ein Öl- oder Reifenwechsel in einer Racing-Simulation augenblicklich zu passieren hat. Hinzu kommt: Die Umsetzung für diese Strafzeiten, wie sie bereits häufig betitelt wurden, ist fair. Wer erst einmal zwei Wagen in seiner Garage stehen hat, wechselt die Karosserie ohnehin pausenlos und kommt selten in die Situation das jeder Porsche, BMW, Lamborghini oder Audi bei den Mechanikern Staub fängt.

Niemand muss von Null beginnen. Für 5 beziehungsweise 8 Euro, einem Preis, den viele Kunden von Teil 1 & 2 anstandslos bereit waren zu zahlen, bekommt man Anfängerpakete mit mehreren Autos und eine Handvoll virtuelles Taschengeld. Ich habe bislang keine In-App-Taler ausgegeben und spielte trotzdem kontinuierlich – wenn auch nicht pausenlos.

Nach den bereits genannten fünf Stunden bin ich im Moment bei 48 von insgesamt 900 zu erreichenden Erfolgen. Einzig und allein die Anzahl von lediglich 9 (authentischen) Strecken, auf denen 45 Autos ihren Gummiabsatz streifen, ist mir zu wenig – von Hockenheim bis Silverstone wiederholen sich die Rundkurse zu häufig.

Mehr Meinung zum iOS-Rennspiel habe ich dem Superlevel-Podcast ins Mikrofon gesprochen. Die Jubiläumssendung auf stolzen 35 Minuten findet sich drüben. Klick.

Einen eigenen kleinen Videokommentar konnte ich mir trotzdem nicht verkneifen, obwohl es diesmal wohl auch angebracht wäre einfach zu sagen: Probiert Real Racing 3 selbst aus!

DirektRR3*

* Alle eigenen iPhoneBlog-Videos, kurz, hochauflösend und (hoffentlich) unterhaltsam, führt auch das iTunes-Podcast-Verzeichnis.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften