iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
27. März 2013 – 10:44 Uhr

Mit Flipboard 2.0 persönliche Magazine basteln

IPhoneBlog de Flipboard 2 0

Die große Neuerung von Flipboard 2.0 (kostenlos; universal; App-Store-Link) sind selbst erstellte Magazine. Die Storys der öffentlichen oder privaten Hefte lassen sich aus Artikel zusammenstellen, die bereits über andere Kanäle (Twitter, Facebook oder Google Reader) ihren Weg ins Flipboard fanden. Außerdem gibt es ein ‚+Flip it‚-Bookmarklet, das Web-Beiträge direkt aus dem Browser ins eigene Flipboard-Dossier übernimmt.

Bemerkenswert daran: Die komplette ‚Magazin-Produktion‘ geschieht vom iPhone oder iPad aus. Instagram und Flickr liefern Cover-Fotos. Ich bin mir sicher, dass wir in den nächsten Wochen noch über ausgefeilte Verkettungen stolpern um beispielsweise favorisierte Instapaper-Artikel über IFTTT (vollautomatisiert) in eine Flipboard-Zeitschrift zu verwandelt – andere machen Leistungsschutzrecht, ihr macht Magazine.

Bislang lassen sich die digitalen Hefte jedoch nur innerhalb von Flipboard abonnieren, eine Web-Version der zusammengestellten Leseempfehlungen fehlt.

Social

Abonnement

iPhoneBlog präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt, ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt oder meinen Flattr-Button drückt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften