iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
29. Mai 2013 – 13:38 Uhr

Plopp auf Klick: Analog Camera

Manchmal mag ich komplexe Software – solange sie nicht kompliziert ist. Deshalb nutze ich OmniFocus und nicht Clear. Bei meinen Ansprüchen an eine Kamera-App sieht's genau andersherum aus. Weniger ist hier mehr. Deshalb genieße ich Analog Camera (0.89 €; App-Store-Link).

Der ToDo-App-Vergleich ist nicht willkürlich gewählt. Das soeben freigegebene iPhone-Programm entspringt Realmac Software, dem besagten UK-Studio das zuletzt mit Clear auffiel.

Analog Camera for iPhone from Realmac Software on Vimeo.

Analog Camera lässt sich in 12 Sekunden vorführen. Bei mir hat es einen halben Tag gedauert bis mein Muskelgedächtnis die Kontrolle der Wischgesten übernahm.

Analog Camera knipst ausschließlich quadratische Fotos – Instagrammer kennen diese Dimensionen nur zu gut. Im Live-Sucher existiert zur Orientierung eine Horizontlinie; durch einen Zwei-Finger-Tap lassen sich Belichtung und Fokus trennen. Auf Einstellungen für den Blitz, Video-Aufnahmen oder ein Umschalten zur vorderseitigen Kamera wurde verzichtet. Die App kümmert sich auch nicht um's Aussortieren, sprich das Löschen von Fotos. Selbst eine Vollbildansicht der Schnappschüsse fiel dem simplen Ansatz zum Opfer. Richtig so!

Neben der durchdachten Bedienung sind es die dezenten aber gut platzierten Soundeffekte, das ansehnliche Programm-Icon und die vielen Share-Optionen, die den positiven Eindruck abrunden.

Analog Camera ist eine dieser Apps, die ich gerne für ein paar Wochen mal im iOS-Standby-Screen ausprobieren würde. Von dort starte ich in den häufigsten Fällen die iPhone-Kamera. Aber hier lässt sich Apple bekanntlich (noch?) nicht reinpfuschen.

Mein einziger Kritikpunkt: Analog Camera legt für seine Bilder kein eigenes Fotoalbum an. So machen es beispielsweise Instagram oder Path und erleichtern mir damit die Übersicht um ein Foto aufzufinden und/oder in ein anderes Bildernetzwerk zu schieben.

Deshalb habe ich Realmac Software vor dem heutigen Release danach gefragt (und diese Antwort erhalten):

„We wanted to keep the Analog Camera UI clean and simple, and didn’t see much advantage in adding another album just for Analog Camera shots. Having said that, If we find a lot of users want this feature we’ll look into adding it into a future update.“

Dan Counsell

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften