iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
9. August 2013 – 12:42 Uhr

Einspruch von US-Verlagen gegen Apples E-Book-Urteil

IPhoneBlog de E Book Case

Five major U.S. publishers objected to the Justice Department's proposal to limit Apple Inc.'s influence in the electronic-books market, saying it would effectively alter their existing settlements with the U.S. government.

Chad Bray | WSJ.com

Als das US-Justizministerium im April 2012 bei den fünf großen US-Verlagshäusern Hachette, HarperCollins, Holtzbrinck, Penguin und Simon & Schuster im E-Book-Kartellverfahren anklopfte, stimmten drei der Verleger unmittelbar nach der Klageerhebung einer außergerichtlichen Einigung zu. Penguin und Macmillan bewiesen in Bezug auf ihre Preisabsprachen nur wenige Monate länger Rückgrat.

Dass diese fünf zuvor eingeknickten Buchverleger genau jetzt, nachdem Apple ein "drakonisches" Strafmaß droht, die Hand heben und von den Cupertino-Sanktionen ihr Agenturmodell für den Buchvertrieb in Gefahr sehen, spricht Bände über den Status quo dieser E-Book-Herausgeber (sowie Amazons Marktdominanz).

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Archiv

Gastfreundschaften