iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
3. Oktober 2013 – 15:48 Uhr

The Cave (+ Video)

Kein Point&Click, sondern Tap&Touch: The Cave (4.49 €; universal; App-Store-Link) ist ein urklassisches Adventure-Spiel, das nicht nur zufällig an Maniac Mansion erinnert. Ron Gilbert knüpft hier mit sieben Charakteren (und einer sprechenden Höhle) nostalgisch an junge Entwicklertage an.

Das Experiment gelang, wie wir bereits im Januar aus den Veröffentlichungen der Konsolen- und Steam-Version erfuhren. Mittlerweile gibt es den Download auch im Mac-App-Store (4.49 €; MAS-Link). Inhaltlich sind alle Versionen identisch. Auch der heutige iOS-Release hält den kompletten Spielumfang (ohne Koop-Mode) bereit.

Diese 'Double Fine'-Produktion, die auf Teamlösungen der jeweils drei gleichzeitig teilnehmenden Protagonisten setzt, anstatt euch durch ein Inventarsystem mit unzähligen Gegenstände wühlen zu lassen, ist verdammt umfangreich und fordert einige graue Rätselzellen. Wer sich nicht durch Komplettlösungen stöbert, ist hier eine ganz Weile beschäftigt. Wer doch spickt (und sich damit dem eigenen Erfolgsgefühl beraubt), hat trotzdem noch unzählige Laufwege zurückzulegen.

Eine simple aber effektive Touch-Kontrolle ersetzen den Mauszeiger und das Gamepad. Das bedarf ein wenig Gewöhnung, schüttelt sich mit ein paar Spielminuten aber locker aus dem Handgelenk (insbesondere wenn man weniger Wischt und mehr die gewünschte Lauf- und Sprungrichtung antippt) – so wie im Menü beschrieben.

Beeindruckend bleibt die Verdrahtung der Höhlenabschnitte. Neben den gemeinsamen Passagen, durch die alle Mitglieder eures Partytrupps ziehen, verknüpft der Titel die Einzelepisoden der jeweils teilnehmenden Charaktere eurer Mannschaft.

DirektTheCave*

The Cave präsentiert sich absolut hochauflösend, stotterte jedoch teilweise mit nicht 100-Prozent flüssigen Hintergründen in meinen ersten Spielstunden auf dem iPad der vierten Generation. Der Wechsel auf das 5s (leider ohne iCloud-Spielstandsync), dem ich deshalb ein paar Extra-Teststunden einräumte, gab sich dagegen absolut ruckelfrei.

Die schlechte Nachricht zum Schluss: Wer jeden Handlungsstrang dieser Double Fine Production bereits kennt, stirbt hier sicherlich nicht nicht noch einmal. Wer dagegen 'The Cave' noch überhaupt nicht besuchte, hat seit heute keine Entschuldigung mehr für eine Stippvisite.

* Alle selbstproduzierten Videos gibt es auch als iTunes-Podcast, der sich noch über eine Bewertung freut (um so noch höher in den Charts zu klettern).

Verlosung

IPhoneBlog de The Cave Taschen

Jeder Kommentar unter diesem Artikel, ob sinnvoll oder sinnlos nur unterhaltsam, wandert in die Lostrommel für drei iPad-Taschen, die uns SEGA aus 'der Höhle' gefischt hat.

Vielen Dank dafür!

Update: Vielen Dank für eure Teilnahme. Die Gewinner sind benachrichtigt und bekommen ihre iPad-Tasche in der nächsten Woche.

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften