iPhoneBlog.de iPhoneBlog.de
van Alex Olma
14. September 2015 – 7:57 Uhr

Vodafone [Sponsor]

Vodafone unterstützt auch in dieser Woche das iPhoneBlog als Sponsor. Für Featured, ihr Online-Magazin, war ich Anfang September neun Tage in San Francisco. Dort entstanden eine Handvoll Interviews, von denen ihr bereits drei Folgen kennt – Episode 4 erscheint heute. Die aufgezeichneten Gespräche findet ihr auf Featured.de, Facebook sowie @Vodafone_de und dann auch bei mir.

IPhoneBlog de Filmic Pro

Über die Hardware, die bei der Produktion zum Einsatz kam, verlor ich bereits in der letzten Woche ein paar Worte. Deshalb erscheint ich es nur logisch in dieser Woche der Software die Aufmerksamkeit zu schenken. Einverstanden?

Nur zwei iOS-Apps stemmten alle Filmaufnahmen: Die Kandidaten heißen FiLMiC Pro (7.99 €; universal; App-Store-Link) und Hyperlapse (kostenlos; universal; App-Store-Link). Die Faustregel war einfach: Befindet sich das iPhone nicht auf einem Stativ, filmt Hyperlapse. Die Gratis-Software von Instagram gleicht leichtes Zittern und Wackeln der Hände aus und ermöglichen eine flüssige Kamerafahrt. Dazu benutzt die App das Gyroskop im iPhone. Die 720p-Aufnahmen haben ganz sicher nicht das Niveau einer Steadicam, kosten dafür jedoch auch nicht mehrere tausend Euro (plus eine ausgebildete Person, die ein derartiges Gerät bedient).

FiLMiC Pro nimmt Videos im Gegensatz zu Apples Standard-Kamera-App mit zirka 50-Prozent mehr Bandbreite auf (AVCHD 32 Mbps). Ein typisches 20-Minuten-Interview hat damit die Größe von zirka 4 Gigabyte und ermöglicht wesentlich mehr Spielraum im Schnitt. Keine einzige Videominute ging uns in der ganzen Woche verloren. FiLMiC Pro schaffte es manchmal jedoch nicht seine fertigen Aufnahmen in die iOS-Fotobibliothek zu kopieren. Einen solchen Export per Hand anzustoßen, um das Video danach im Foto-Standardverzeichnis zu finden, klappte aber jedes Mal.

Um nach einem Dreh die Videodateien vom Gerät zu kopieren, benutzten wir iExplorer. So waren wir uns sicher, dass kein Export-Prozess die Videoqualität vor dem Schnitt1 anfasst.

Erneut vielen Dank an Vodafone, die diese Interview-Serie in San Francisco ermöglicht haben und das iPhoneBlog.de als ‚Sponsor der Woche‘ unterstützen. Und wer noch kein iPhone 6s oder 6s Plus bestellt hat, kann dies natürlich auch über Vodafone.de tun.


  1. Mini-Spoiler: Nächste Woche geht es an dieser Stelle um den Schnitt. 

Social

Abonnement

iPhoneBlog #one präsentiert wöchentlich neue Videos über App-Store-Apps und einen täglichen Ideenaustausch im privaten Slack-Kanal. Noch nicht dabei? Werde Abonnent.

Du hast schon einen Account? Login.

Support

App Store

Wer eine beliebige iPhone-App im App Store über diesen Link kauft, seinen Mac mit Software aus dem Mac App Store bestückt oder ein Produkt seiner Wahl bei Amazon bestellt, unterstützt das iPhoneBlog mit einem kleinen Prozentsatz des (unveränderten) Kaufpreises.

Archiv

Gastfreundschaften